Trödelei für die Leseförderung: Bücherflohmarkt

Heute ist hier  „full house“ –  LesART  lädt von 10 bis 13 Uhr wieder zu einem riesen großen Bücherflohmarkt und viele Buchfreunde sind gekommen. Bernd, der Fachmann für die Trödelei, hat sieben Wochen lang die vielen, vielen Bücherspenden, die hier abgegeben wurden, gesichtet und vorsortiert, ist in Haushalte gefahren, die ganze Bücherwände abgebaut haben und  hat mehr als 80 Gemüsekisten gefüllt, die übrigens eine freundliche Leihgabe eines Lebensmittelladen für diesen guten Zweck sind.  Zweimal im Jahr findet die Aktion statt und kommt immer super an.Flohmarkt20140614

Was haben wir als Bücherei davon? Nehmen wir uns nicht die eigenen Kunden, die nun statt fast kostenlos Bücher zu entleihen für einen Kilo-Preis von 1,50 Euro einen Vorrat anlegen, den sie bis zum nächsten Bücherflohmarkt durchschmökern?  Klar, die Sorge hatten wir vom Team der Stadtbücherei anfangs schon und bei einigen ist es sicher so. Doch die Erfahrung nach rund 10 Bücherflohmärkten sagt, dass der Gewinn größer als der Verlust ist.  LesART spendet regelmäßig die Einnahmen für lesefördernde Projekte der Stadtbücherei oder auch einfach für etwas, was die Aufenthaltsqualität verbessert. Ein großer Teil der Wegweiser und Beschilderung stammt aus den Flohmarkteinnahmen.  Öfter hat LesART für die Vorschulkinder in Kamp-Lintfort, -meistens so um die 300 Kinder, – das Abschlussfest vor deren Einschulung in der Stadtbücherei finanziert. Dem Sommerleseclub kommt immer ein großer Batzen der Einnahmen für Bucheinkauf und die Abschlussparty zu Gute.  Ein Teil der Autorenlesungen für Schulklassen, die bei den Literaturtagen stattfinden, wird daraus bezahlt. Und auch unsere „Stammleser“ sind geblieben, spenden sogar für den Flohmarkt und kaufen auch dort ein. Denn – wer viel liest, der liest, was er bekommen kann, ob aus Buchhandlung, Bücherei oder Flohmarkt. Und manche, die erst nur zum Flohmarkt kamen, haben mittlerweile einen Büchereiausweis und leihen lieber, „als dass sie sich die Wände dauerhaft mit Büchern zustellen.“

Übrigens: der nächste Flohmarkt findet am 15.11.2014 statt. Bücherspenden werden ab 01.10.2014 angenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.