Rubens in Wuppertal

Rubens – das ist doch der Maler der dicken Frauen und pummeligen Putten? So denken sicher viele und ich gebe zu, besonders viel wußte ich bislang auch nicht über diesen berühmten Maler. Ein Besuch der Rubens-Ausstellung im Wuppertaler van der Heydt-Museum  verbunden mit einer sehr guten Führung  hat dieses Bild einigermaßen verändert.  Da gibt es zunächst einmal beeindruckende Porträts, „erzählende“ Historienbilder und natürlich werden religiöse Themen dargestellt. Über die Person Rubens gab es auch einiges zu lernen: ein überaus intelligenter Mann, der sechs Sprachen beherrschte, als „echter Europäer“ einige  Jahre in Italien lebte, als Diplomat überaus erfolgreich 1630 in England den Friedensvertrag zwischen England und Spanien vorbereitete und zudem mit seiner Werkstatt ein auch wirtschaftlich sehr erfolgreicher Künstler war. Bis zum 28.02.2013 ist die Ausstellung in Wuppertal noch zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.