Buchschenker

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hatte zusammen mit der Stiftung Lesen eine geniale Idee:  Alle Buch- und Lesefreunde konnten sich online registrieren, um 30 Exemplare eines Buches kostenlos zu bekommen. Diese Bücher können die registrierten Buchschenker dann an Freunde, Verwandte und Buchbedürftige weiter verschenken. Die Bücher werden direkt von den Verlagen zur Verfügung gestellt, um Leuten den Spaß am Lesen zurückzugeben. Wer sich als Buchschenker beworben hatte, musste auch begründen, wen er beschenken wollte. In den vergangenen Wochen haben 33.333 Buch-Schenker eine Abholstelle ausgewählt, um dort im April das „Lesefreunde“-Buchpaket mit 25 Exemplaren entgegen zunehmen. Die Stadtbücherei wurde auch ausgewählt.  Ab dem 10. April werden die Buchpakete angeliefert.  Ab dem 16.04. können die Buchschenker ihre 25 Exemplare hier abholen.

Und das Beste: Die Stadtbücherei wird auch beschenkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.