Bibliotheken: Orte zum Arbeiten oder Schlafen?

EcosMercedes Abad, die spanische Journalistin und Schriftstellerin,  erzählt  im Mai-Heft der Zeitschrift „Ecos“ von ihren Beobachtungen in Bibliotheken: einerseits lobt sie die ruhige Arbeitsatmosphäre, in der weder Telefon noch Kühlschrank von der geistigen Anstrengung ablenken, andererseits beobachtet sie immer wieder Lesende oder Lernende, die ein Nickerchen vor dem Computer oder dem Buch einlegen. Da stellt sich doch die Frage: Sind Bibliotheken eher anregend  oder einschläfernd?

Nachzulesen ist dieser Artikel im spanischen Original auf Seite 17 in „Ecos“ Heft 5 von 2011 unter dem Titel „Sueno“. Die der Zeitschrift beiliegende CD „Ecos audio“ ermöglicht auch das Hören zahlreicher Texte aus der Zeitschrift – leider gehört „Sueno“ nicht zu den ausgewählten Hörproben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.