Literarischer Salon

Buchfreunde haben wieder viel Neues „Aufgelesen“

Zu einem literarischen Salon in der Stadtbücherei Kamp-Lintfort lädt der Verein LesART am 2. Dezember 2010 ab 19.30 Uhr ein. Unter dem Titel „Aufgelesen“ stellen an diesem Abend Mitglieder und Freunde des Vereins Neuerscheinungen und Klassiker vor. In einem gemütlichen Ambiente und auf gewohnt launische Art und Weise werden Geschichten verrissen oder gelobt sowie Autoren vorgestellt. Traditionell wird dem Publikum auch wieder ein Hörspiel empfohlen. Anschließend besteht die Gelegenheit zu Diskussionen und persönlichen Gesprächen. Der Eintritt zu „Aufgelesen“ kostet zwei Euro. Karten gibt es nur an der Abendkasse.

Die Kritiker von „Aufgelesen“ sind der allgemeinen Buchkritik oft weit voraus. So haben im Juni 2009 Renate Kloesgen und Helga Krauskopf bereits das Buch „Wenn ich das 7. Geißlein wäre“ als ein herausragendes Bilderbuch vorgestellt. In diesem Jahr wurde das Buch zum Jugendliteraturpreis nominiert. Hier die Aufnahme vom Juni 2009:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.