Frühling im Vorlesestündchen für Demenzerkrankte

Arbeitskreis Demenz und LesART laden am 19. April in die Mediathek

Am Donnerstag, 19. April, von 15 bis 16 Uhr sind an Demenz Erkrankten und ihre Angehörigen herzlich zur Vorlesestunde mit Musik in die Mediathek eingeladen. Antonia Neitzel, vom Verein LesART Kamp-Lintfort e.V., hat diesmal bekannte Frühlingslieder ausgesucht und liest dazu kleine Geschichten, die das biographische Gedächtnis anregen. 

Die Vorlesestunde findet mit Rücksicht auf das Sicherheitsgefühl der erwarteten Besucher im ruhigen Lernzentrum der Mediathek statt. Weitere Termine vor den Sommerferien sind am 17. Mai und 21. Juni. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten die Veranstalter um Anmeldung per Telefon: 02842 927950 oder E-Mail info@heute-schon-gelesen.de.

Sommer, Sonne und Meer

Vorlesestündchen im Juni weckt Erinnerungen an vergangene Sommer

Am Donnerstag, 22. Juni, 15.00 Uhr laden LesART und Mediathek Kamp-Lintfort wieder auf Initiative des Arbeitskreis Demenz Kamp-Lintfort zu einem Vorlesestündchen ein. Mit Geschichten, alten Schlagern und Bildern von beliebten Reiseländern der sechziger und siebziger Jahre werden Erinnerungen an eigene Urlaubserlebnisse geweckt. Sich an eigene Erlebnisse im Leben zu erinnern hilft, die eigene Identität länger zu bewahren. Daher bieten Monika Kaussen und Antonia Neitzel vom Verein LesART Kamp-Lintfort e.V. diese Vorlesestündchen für Demenzerkrankte, ihre Angehörigen und Betreuer regelmäßig an.

In der Mediathek finden die Lesungen im Lernzentrum der Mediathek statt. Dort kann ungestört vom Alltagsbetrieb der Mediathek gesungen und erzählt werden. Auch an dieser Form des Vorlesens interessierte Helferinnen und Helfer in der freiwilligen Arbeit sind herzlich eingeladen vorbei zu kommen, da für einige Einrichtungen ein kontinuierliches Angebot nur mit Hilfe von weiteren Ehrenamtler aufgebaut werden kann. Im Anschluss an die Lesung können Angehörige, Ehrenamtliche und Interessierte in einigen neuen Medien zur Aktivierung und zur Biographiearbeit stöbern.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, weshalb um vorherige Anmeldung in der Mediathek per Telefon 02842 927950 oder per E-Mail mediathek@kamp-lintfort.de gebeten wird.

Ehrenamtlerinnen aktiv in der Mediathek im Einsatz

In der neuen Mediathek sind die Ehrenamtler, die der Verein LesART organisiert, von Anfang an sehr aktiv.  Zwei Tage nach Start, seit dem 8. März bietet z.B. Marion Saul einmal monatlich mittwochs die Krabbelgruppe rund ums Buch an: Bücherbabys, das nächste Mal am 03.05.2017 um 10 Uhr: https://www.kamp-lintfort.de/de/veranstaltungen/buecherbabys-2464552/

Ebenso seit der ersten Eröffnungswoche halfen die Freiwilligen sehr engagiert am Freitag und Samstag beim Publikumsdienst. Durch die unglaublich vielen Neuanmeldungen, die ebenso unglaublich vielen Rückgaben und die dabei noch nicht reibungslos funktionierende Technik, waren die Mitarbeiter so eingebunden, dass sie nicht nur beim Ausweisumtausch Hilfe brauchten. Eine kurze Erklärung, wo sich was befindet und wie die Automaten zu bedienen sind, gaben die Helferinnen den Neukunden ebenfalls auch sehr oft. Die Räume, die Kataloge und auch die Angebote der Mediathek sind so vielseitig, dass eine 10 bis 15minütige Einführung oft gefragt war.

Daraus erwuchs beim Vorlesetreff der Vorschlag, regelmäßig Einführungen in die Benutzung der Mediathek an ein offenes Publikum  anzubieten. Die Idee soll weiter verfolgt werden, sobald alle geplanten Services funktionieren. Dabei können ebenfalls Ehrenamtler/innen mitmachen. Zur Vorbereitung gibt es Gelegenheit eine Führung mitzumachen: Am Freitag, 28.04., um 12:30 Uhr bietet Leiterin Katharina Gebauer noch einmal eine ausführliche Führung an, bei der noch Plätze frei sind. Wer will, kann sich dazu noch anmelden: http://doodle.com/poll/keyrv3wsw5x9aih8

Im Mai starten nun außerdem drei weitere Vorleseangebote:

  1. Das erste Vorlesestündchen für Demenzerkrankte mit Antonia Neitzel und Monika Kaussen startet am 11. Mai um 15 Uhr. https://www.kamp-lintfort.de/de/veranstaltungen/vorlesestuendchen-6283035/
    Raum ist das Lernzentrum.  Dabei wird beim ersten Mal Künstlerin Deborah Marschner ihre Ausstellung „Kunst begreifen mit Herz und Verstand“ Demenzerkrankten und deren Angehörigen vorstellen.  https://www.kamp-lintfort.de/de/veranstaltungen/kunst-begreifen-mit-herz-und-hand/
  2.  „Grimminale für Vor- und Grundschulkinder“ heißt eine neue Vorlesereihe. Märchen werden durch Spiel und Aktion lebendig  und zwar immer  am 2. und 4. Freitag, 16 bis 17 Uhr durch Ursula Kosters und Birgit Kames: https://www.kamp-lintfort.de/de/veranstaltungen/grimminale-fuer-kinder-9754686/ Der Aktionsraum ist voraussichtlich das Arbeitszimmer
  3. Geschichten aus dem Erzähltheater gibt es ab 19.05., 16 Uhr. Diese Vorlesestunden mit Bildern für Kinder ab 3 Jahren bietet Christine van Straelen einmal im Monat an. https://www.kamp-lintfort.de/de/veranstaltungen/geschichten-aus-dem-erzaehltheater-6217455/ Raum ist voraussichtlich die Vorlesekoje in der Kinderbücherei.

Zu diesen Angeboten soll es Einzelflyer geben, so weit es zeitlich möglich ist.