Onleihe zieht um – täglich neue Nachrichten

Alle Tolino-Leser haben es schon gemerkt: In den letzten Wochen ging öfter mal gar nichts mit Onleihe und Tolino. Der Grund ist, dass das „Betriebssystem“  für die Onleihe-Niederrhein gerade gewechselt wird. Das alte reichte den neuen Anforderungen zur „Ausleihe“ von e-Medien nicht mehr aus, die Mobilität,  Datenschutz, Lizenzverwaltung und  Attraktivität unter einen Hut bringen sollen. Auf der Startseite der Onleihe-Niederrhein  stehen jetzt immer so viele Hinweise, wie “

11.12.2019 | Heute: Arbeiten an den Streaming-Systemen der Onleihe
Informationen dazu finden Sie HIER.“

Mancher Tolino fragt dann plötzlich so komische Dinge ab, wie die „Passphrase“.  Da die Mediathek zur Zeit sehr dünn besetzt ist, bitten wir Euch, zunächst nach  Erklärungen im Userforum der Onleihe zu suchen.

Brauchet Ihr weitere Hilfe, vereinbart eeinen Termin zur e-Book-Beratung mit einer der Kolleginnen aus unserem Team, die dann für Euch da ist. Tel. 02842 92750

Reparierte Onleihe-Niederrhein

Die Betreiber-Firma unserer Onleihe-Niederrhein, die Firma Divibib, hat endlich eine ganze Reihe von Aktualisierungen durchgeführt. Wir hoffen, es klappt nun alles besser, denn der Ärger der letzten Wochen gerade zur Reisezeit vieler Romanleser, war sehr frustrierend.

Hier die einzelnen „Reparaturen“ und „Verbesserungen“: 
1.Die Neuverschlüsselung aller eBooks ist abgeschlossen. Damit lassen sich die eBooks wieder in der Onleihe-App und mit dem Tolino öffnen. 

1.1 Bereits ausgeliehen Titel, die sich bisher nicht öffnen ließen, müssen erneut ausgeliehen werden. - Den Titel zurückgeben, sofern dies als Option wählbar ist.
– In der Onleihe-App und am Tolino mit der Option „löschen“ vom Gerät entfernen.- Den Titel erneut ausleihen. 

1.2. Unter Tolino können lediglich noch vereinzelte Titel nicht nutzbar sein. Sie erkennen solche Titel i.d.R. am Tolino über den u.g. Hinweis: „Das Öffnen des Buches mit multimedialen Inhalten kann zu Fehlern führen. Möchten sie es dennoch öffnen?“ Es betrifft jedoch nicht alle Titel, die diesen Hinweis generieren.  Eine Nutzung in der Onleihe-App oder eine Übertragung vom PC oder Laptop mit Adobe Digital Editions (ADE) ist bei etwaig vorhandenen Geräten möglich. Es gelten hierbei bezüglich ADE weiterhin die bestehenden Hinweise: https://hilfe.onleihe.de/pages/viewpage.action?pageId=2458486
Wir sind an der Lösung auch für diese Titel dran.

2. Fehlende Cover-Bilder auf den Onleihe: Aktuell werden bei neu erworbenen Titeln vereinzelt keine Cover auf der Onleihe angezeigt. Wir korrigieren die Anzeige bereits.

Alle Hinweise und Hilfetexte finden Sie im Userforum: https://userforum.onleihe.de/

Freundliche Grüße

divibib-Support

 

Tolino und die neue Onleihe

Die Onleihe-Niederrhein hat in den letzten Wochen in allen Bereichen die Software erneuert. So gibt es neue Apps für Android- und ios-Anwender. Hier könnt ihr nun auch das e-Learning nutzen.

Auch die Software zur Nutzung auf dem E-Book-Reader wurde erneuert. Das DRM, digitale Rechte Management, wurde überarbeitet und muss nun auf den E-Reader angepasst werden. Die Onleihe arbeitet eng mit dem Hersteller des Tolino zusammen, der nun auch eine neue Version für seine e-Book-Reader herausgegeben hat. Hier ist die Information zum neuen Software-Update des Tolino-eReader .

Tolino-Update wurde zurückgezogen

Eigentlich wollten wir in unserem Blog nicht mehr über die Fehler und technischen Probleme, die in der Onleihe-Niederrhein.de passieren, berichten, denn dazu gibt es das Userforum und die Hilfeseiten. Aber da wir wissen dass die meisten mit dem Tolino die E-Books der Onleihe lesen, veröffentlichen wir diese Ankündigung unserer Betreiberfirma Divibib auch noch einmal hier:

Vor einigen Tagen stand kurzzeitig das Update 11.2 seitens Tolino zur Verfügung, wurde kurz darauf jedoch wieder zurückgezogen, da es zu Fehlern kam.

Entgegen sonstiger Möglichkeiten ist das Update nicht durch ein Rücksetzen auf Werkseinstellungen rückgängig zu machen.

Dies haben wir nochmals explizit mit dem Tolino-Support geklärt.

=> Es muss hier auf das kommende Update gewartet werden. Ein Termin wurde uns nicht genannt.

Bitte beachten Sie dazu folgendes

Das kommende Tolino-Update wird u.a. zu Anzeigefehlern bei der eReader-Onleihe führen – soviel konnten wir bereits erfahren. Wir müssen hier also – sobald uns das Update vorliegt – ebenfalls Anpassungen auf unserer Seite für das neue Update durchführen.

Nutzer möchten bitte für sich entscheiden, ob Sie ggf. mit dem kommenden Update warten möchten, bis auch wir die Anpassungen eingespielt haben.

http://www.onleihe-niederrhein.de/niederrhein/frontend/welcome,51-0-0-100-0-0-1-0-0-0-0.html

Onleihe-Niederrhein und Fehlermeldungen

onleihe-niederrheinLiebe Nutzer unserer Onleihe- Niederrhein,
die Betreibende Firma Divivbib nimmt zu den vielen Fehlermeldungen der jüngsten Zeit mit dieser Nachricht Stellung und erläutert auch, was zu tun ist. Daher bitte bis zum Ende lesen:

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

in den letzten Wochen erhielten wir zunehmend Rückmeldungen zu u.g. Fehlern.
– E/A Überschreitung der Netzwerkanforderung
– E_STREAM_ERROR
– DOCUMENT_TYPE_UNKNOWN

Fehlermeldungen der letzten Zeit
Obwohl sich dies in Teilen auch mit den Wartungsarbeiten überschnitten hat, die wir u.a. im Dezember 2016 durchgeführt haben, stellen wir dennoch fest, dass sich die Rückmeldungen inzwischen in fast allen Fällen auf veraltete Software, Endgeräte oder eine Kombination aus beidem beziehen.
Die zuletzt verstärkt mitgeteilten Fehlermeldungen sind jedoch nicht auf die divibib zurückzuführen, da u.a. die Zertifikate und Verschlüsselungsprotokolle von uns bereits vor etlichen Wochen ausgetauscht wurden. Die routinemäßig angesetzten Wartungsarbeiten dazu haben wir angekündigt.
Prüfungen anhand gängiger und aktueller Systeme, Software und Geräte haben wir durchgeführt. Unterstützung für ältere Software oder frühere Gerätetypen können wir nicht anbieten, sehen Sie dazu bitte den Punkt: “Veraltete Software.“

Die Sicherheit Ihrer Daten und die Ihrer Kunden ist für uns ein wichtiger Punkt, daher erhöhen wir diese – wie auch schon in der Vergangenheit – kontinuierlich im Zuge der ständig fortschreitenden, technischen Weiterentwicklungen im Bereich der Geräte und Software. Es kommt ansonsten einerseits zu Problemen mit der Sicherheit und andererseits zu Konflikten bei der Funktionalität.

Warum kontinuierliche Updates?
Generell gilt, dass alte und besonders nicht mehr vom Hersteller unterstützte Software und Geräte ein Sicherheitsrisiko darstellen.
Wie auch andere namhafte Softwareunternehmen sind wir gezwungen, zunehmend ältere Geräte und Software durch angepasste Sicherheitsmaßnahmen auszusperren.
Sollten sich allerdings mit aktueller Technik und/oder Software Schwierigkeiten ergeben, kümmern wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten unmittelbar um deren Lösung.

Veraltete Software
Explizit stellen wir fest, dass die Nutzung folgender Systeme und Programme nicht mehr dem zeitgemäßen oder aktuellen Standard entsprechen und zu den o.g. Fehlermeldungen führen:

– Adobe Digital Edition 1.7.x (Erstauslieferung ca. 2010)
Der neueste Stand ist hier 4.5.x, daher wird es mit Sicherheit demnächst auch bei den Versionen 2.x und 3.x zu Konflikten kommen.
Zu den neuesten Sicherheitsupdates bei Adobe haben wir seinerzeit per Support-News hingewiesen.

– Sony
Dies betrifft sowohl die Sony Reader PRS T1, T2 und T3, als auch die Software “Reader for PC“ (letztes Update 2014). Der Sony PRS T3 kam 2013 auf den Markt, das letzte Update für den PRS T3s gab es 2014.
Wir empfehlen hier generell die Nutzung von Adobe Digital Edition. Aufgrund der Verlage müssen wir das Adobe DRM umsetzen. Unsere Anpassungen sind sämtlich an die Spezifikationen von Adobe ausgerichtet. Eine veraltete und nicht mehr unterstützte „Dritt“-Software kann dies nicht leisten.

– Betriebssysteme, beispielhaft
Systeme wie Windows XP (Erstauslieferung 2001; Support eingestellt am 8. April 2014) oder Android 3.0 (Erstauslieferung 2011) entsprechen seit langem nicht mehr dem aktuellen Standard.

– Tolino Shine
Dieses Gerät wurde erstmals 2013 ausgeliefert. Inzwischen gibt es mit dem Tolino Shine 2 HD und dem Tolino Vision 3 HD (beide 2015) aktuellere Geräte.

– Sonderfall: MAC-Betriebssysteme und Adobe
Seit dem neuen Betriebssystem el Capitan (2016) erhalten wir verstärkt Rückmeldungen zu Schwierigkeiten bei der Nutzung der Onleihe. Wie bereits im FAQ-Bereich des :userforum beschrieben haben wir Adobe und Apple kontaktiert, aber hier bislang kein brauchbares Feedback erhalten. Unsere Anpassungen sind sämtlich nach den Spezifikationen von Adobe ausgerichtet.
Wir können diese Problematik nicht seitens der divibib lösen.

Fazit
Sofern die Nutzung der Onleihe gewünscht ist, sollte dies für Nutzer in vielen Fällen bedeuten, sich von gewohnten Systemen zu trennen. Eine Unterstützung veralteter Systeme kann die divibib nur eingeschränkt sicherstellen, bzw. muss hier der Anwender mit möglichen Fehlerquellen rechnen.

Wir weisen abschließend darauf hin, dass ein Wechsel zu aktuelleren Systemen, Geräten und Programmen empfehlenswert ist.
Freundliche Grüße

Ihr divibib-Support
divibib GmbH
Vertrieb und Support

Tolino – Update für mehr Onleihe – Komfort

Ab sofort veröffentlicht Tolino das Update auf die Software-Version 1.9.

Dieses enthält u.a. spezielle Anpassungen für mehr Komfort bei eBooks

der Onleihe-Niederrhein:

  • Vorzeitige Rückgabe von geliehenen Titeln direkt über den Tolino per „Longpress“ (anhaltendes Drücken auf das Titel-Cover)
  • Eine Banderole, die geliehene Titel kennzeichnet
  • Anzeige der verbleibenden Leihdauer am Titel
  • Informationen zur Leihdauer auch auf der Detailseite
  • Abgelaufene eBooks werden ausgegraut.

Damit wird die Nutzung der Onleihe-Niederrhein auf dem Tolino
noch einfacher und komfortabler!ON