Blau – Rot -Gelb – Bunt

Mit Händen und Pflanzen hatten letzte Woche 12 Jugendliche die Grundfarbe neu entdeckt im Kulturrucksackprojekt „Meine Farbspirale“. Dank an Andrea Much und Helga Krauskopf, beide Dialoger bei Sevengardens, für die künstlerische Anleitung. Das Gemeinschaftsergebnis ist bis zum 22.11.2019 in der Mediathek ausgestellt.

Machen wir heute doch mal blau!

Dazu hatte Andrea Much, Künstlerin und Kunsttherapeutin, gerade die teilnehmenden Jugendlichen beim Start der Färberwerkstatt aufgerufen.  Denn heute ist der Blautag innerhalb des Kulturrucksack-Projektes „Meine Farbspirale“. Da wird tatsächlich Blau hergestellt.  Aus Rotkohl und Seife! Wir sind gespannt! Dazu gibt es eine passende Geschichte . Helga Krauskopf, Literaturpädagogin, wird das Buch „Der Bär und das Wörterglitzern“ gleich im Kaliko vorlesen. Gerade sind die 10 Jugendlichen mit den beiden Künstlerinnen dabei, die Färberwerkstatt in Beschlag zu nehmen, um jeden Tag eine der Grundfarben herzustellen. Am Freitag, dem 4. Tag,  kommen die jungen Künstler dann wieder und stellen ihre Kunstobjekte und Bilder hier in der Kinderbücherei  den Eltern, Freunden und auch der Presse vor.

Caritas Moers-Xanten, Mediathek und LesART sind die Veranstalter dieser Werkstatt. Finanziell möglich wurde sie, da sie im Kulturrucksack der Städte Kamp-Lintfort und Neukirchen-Vluyn angeboten wird. Es wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

 

 

Alle Welt redet über Bücher – wir auch

Es ist die Zeit der Frankfurter Buchmesse. Der deutsche Buchpreis wurde vergeben, die deutsche Jugendliteraturpreis ebenso. Die Träger des Literaturnobelpreises 2019  wurden ausgelobt. … Es ist zur Zeit ganz schön viel Rummel in der Welt der Bücher, wenn man die Medien durchforstet.  Und in Kamp-Lintfort rummeln wir mit.

Am Tag der Bibliotheken, am 24.10.2019, 19:30 Uhr,  laden  wir, also Mediathek und LesART  Kamp-Lintfort e. V. zum beliebten literarischen Salon „Aufgelesen“, der diesmal den Schwerpunkt zum deutschen Buchpreis und zu besonderen Neuerscheinungen hat.  In einem gemütlichen Ambiente und auf gewohnt launische Art und Weise werden diesmal neben Krimis, Fantasy und bewegenden Romanen auch einige Titel, die für den deutschen Buchpreis nominiert wurden, verrissen oder gelobt. In Kamp-Lintfort stellt sich zur Zeit das Netzwerk „Färbergärten“ auf. Helga Krauskopf wird dazu Grundlegendes und einige Bücher vorstellen, die den Kindern die Welt der Farben nahebringen.

Die Titelliste zum Ausfüllen gibt es wieder am Abend.

Anschließend besteht bei einem Glas Wein die Gelegenheit zu Diskussionen und persönlichen Gesprächen. Der Eintritt zu „Aufgelesen“ kostet zwei Euro. Karten gibt es nur an der Abendkasse.

Literarischer Salon – 3 Mal im Jahr veranstaltet von LesART in der Mediathek

 

Stadterkunder und Farbspiralen

Im Kulturrucksack mit dem Tablet durch die City von Kamp-Lintfort eine spannende Rallye erleben und Farben entdecken mit Künstlerin Andrea Much

 Die Innenstadt Kamp-Lintfort verändert sich total. Kennt jemand noch die „weißen Riesen“? Die „Bunten Riesen“ sind schon zu Schutthügeln zermahlen, vor der Mediathek stehen Bagger, Kräne und Rüttelmaschinen. Was soll aus dem Rathausplatz wohl werden, wenn die Baustellen abgeräumt sind? Eine Stadtrallye in den Sommerferien bietet 10 bis 14jährigen eine amüsante Möglichkeit, mehr über die Umgestaltung der Stadt zu erfahren. Dabei werden mit dem iPad Fotos in der Stadt gemacht, die als Schnitzeljagd programmiert werden. Dabei können die Teilnehmenden selbst die wichtigsten Stationen erkunden. Angeleitet werden sie von Mediengestalterin Selma Brand. Städtebauliche Informationen gibt es dabei direkt aus dem Planungsbüro der Stadt. Der Workshop, der Teil des Kulturrucksacks ist, findet in der ersten Ferienwoche, vom 15.07. bis 17.07.2019 von 10:30 Uhr bis 15 Uhr statt. Andrea Much, bekannte Künstlerin aus Kamp-Lintfort wird beim zweiten Ferienworkshop vom 29.07. – 01.08.2019 , jeweils von 10 – 15 Uhr, die Farbenwelt erfahrbar machen. Aus Pflanzen und einigen Zutaten werden die Grundfarben Gelb, Rot und Blau erstellt. Dazu liest Helga Krauskopf, Literaturpädagogin und Dialogerin von Sevengardens, eine passende Geschichte, die dann in Farbe getaucht wird. So wird in diesem viertägigen Workshop eine eigen Farbspirale entstehen. Die Ferienworkshops bietet die Mediathek zusammen mit LesART und der Caritas Moers-Xanten für bis zu 12 Teilnehmer von 10 bis 14 Jahren an. Anmeldungen sind über das Holiday-Fun oder in der Mediathek bis spätestens 08.07.2019. (Stadterkunder) und 20.07.2019 (Farbspirale) möglich.

In Kamp-Lintfort 2019

Mit Pflanzenfarben gemalt

Ausstellung von Bildern und Textilien aus Sevengardens-Projeken

Helga Krauskopf und Dörte Dreher-Peiß haben in verschieden Projekten als Multiplikatoren für sevengardens gewirkt. Sevengardens ist eine global agierende Netzwerkinitiative des gemeinnützigen Vereins atavus e. V. Die Vermittlung von nachhaltiger Bildung im Sinne der UNESCO und die schadstoffarme, Ressourcen schonende Weiterentwicklung von aktuellem und traditionellen Wissen am konkreten Beispiel der „Naturfarben“ gehören zum Hauptanliegen von sevengardens. Basis der Arbeit von sevengardens sind Färbergärten. Der erste Schritt bei der Arbeit im Netzwerk ist die Ausbildung von DialogerInnen, die vor Ort Menschen sensibilisieren und weiter Akteure ausbilden. Helga Krauskopf und Dörte Dreher-Peiß kamen über die Gesundheitspädagogik und die Kneipp-Bewegung zu den „fliegenden Gärten“, wie die Färbergärtenbewegung über sevengardens auch genannt wird. In vielen Projekten mit Kindern und Jugendlichen und in der Arbeit mit Flüchtlingsgruppen entstanden Bilder und Textilien aus Pflanzenfarben. Aber auch privat waren sie als Hobbykünstlerin mit Pflanzenfarben aktiv. Bei der Ausstellung in der Mediathek zeigen sie, wie Pflanzenfarben wirken können.

Dialoger der Färbergärten

Rund 40 Interessierte waren der Einladung des Arbeitskreises Kulturelle Bildung der Stadt Kamp-Lintfort im November gefolgt, als der Essener Künstler Peter Reichenbach, über das von den Vereinten Nationen ausgezeichnete Bildungsprojekt sevengardens sprach. Mit Idee der fliegenden Gärten hat er ein weltweit agierendes Färbergarten-Netzwerk ins Leben gerufen, das sozial, nachhaltig und weltweit verbindend aktiv ist. Mehr als 20 der Teilnehmenden meldeten, dass sie an einer Ausbildung zum Dialoger, also zum „Verbreiter“ der Idee interessiert sind.

Nun konnten wir vom AK kulturelle Bildung zwei Termine zur DialogerInnen-Ausbildung vereinbaren. Der Flyer mit Informationen ist erstellt. Bitte beachtet, dass die Anmeldung über die Mediathek Kamp-Lintfort erfolgt. Bis zum 31. Januar 2019 ist die Anmeldung möglich, sodass jetzt so kurz vor Weihnachten keine Eile geboten ist.

Ein friedliches Weihnachtsfest wünschen wir vom AK Kulturelle Bildung allen und für 2019 einen erfolgreichen Einstieg in das Färbergarten-Projekt.

Dialoger-Ausbildung für Färbergärten in Kamp-Lintfort

Flyer: Flyer DialogerInnenAusbildung