Forrest Gump und die Pralinenschachtel

„Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie, was man bekommt“ – Ein schöner Spruch, der kürzlich in der NRZ als Tagesspruch zu lesen war,  und immer noch die beste Rechtfertigung ist, die Pralinenschachtel sofort zu öffnen und den Inhalt zu probieren.  Wie dieser Spruch von Forrest Gump sind manche Aussprüche von Filmhelden zu gängigen Redewendungen geworden: Jeder kennt den Spruch, mancher noch den Schauspieler, (in diesem Fall Tom Hanks). Und  auch wenn der Filminhalt schon fast vergessen ist, da helfen wir gerne. Denn nun haben wir  die alten Filme aus dem Magazin hervor geholt.  Der Grundbestand wurde vor etwa 10 Jahren, als es erstmals in der Stadtbücherei Filme auf DVD zur Ausleihe geben sollte, ausgewählt. Hier gibt es Filme, die  jeder mal gesehen haben sollte, der sich für Filmgeschichte interessiert. Es finden sich außerdem sehr gute Beschreibungen im Munzinger-Lexikon, das Bibliothekskunden kostenlos nutzen können: Anmeldung hier >>

Es gibt keinen Grund nicht den Ruf des Herzens zu folgen*

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=UF8uR6Z6KLc&feature=player_detailpage]

so beendete der gestern verstorbene Steve Jobs seine berühmte Stanford-Rede . Bisher haben sich die meisten Menschen wohl vor allem von seinem Werk beeindrucken lassen,  zu dem fast alles was mit „i“ beginnt und / oder einen angebissenen Apfel ziert, gehört.  Doch schon sein tabellarischer Lebenslauf im Munzinger imponiert und macht auf den Menschen neugierig, der hinter diesem Werk agierte. Dort werden drei 2011 in’s Deutsche übertragene Werke zum Selbstmanagement mit Biografien über ihn genannt; es werden sicher in diesem Jahr viele weitere folgen, um das Andenken an diesen charismatischen Menschen wach zu halten.

*Zitat aus: Tod eines Magiers 

Web-OPAC in neuer Version

Für Unterricht und Freizeit, zur Leseförderung und als Ergänzung des Unterrichtsvortrages werden die Medien aus der Stadtbücherei gerne verwendet. Gerade für das zuletzt Genannte bietet sich der Zugriff auf den riesigen Wissensspeicher  durch die Schule an.
Auch die    enthält viele Lernmedien, die über das Selbstlernzentrum der Schulen heruntergeladen werden sollten. Auch für den offenen Ganztag sind die dort verfügbaren E-Audios für Kinder ein tolles Angebot zum Entspannen in der Mittagspause.
Leider war bisher die Nutzung dieser Datenbanken mit Institutsausweisen nicht möglich.  Dieses Problem ist mit der neuen Version des Web-OPACs  behoben:
Im Benutzerkonto kann jetzt sich der Inhaber des Ausweises ein Kennwort vergeben und zusammen mit der Ausweisnummer und diesem Kennwort ist die Nutzung jetzt möglich. Fragen Sie uns nach der Ausweisnummer Ihrer Einrichtung!

                                                                  Web-OPAC

Heute vor 40 Jahren – Jimi Hendrix starb in London

[slideshow]

Auch 40 Jahre nach seinem Tod ist Jimi Hendrix mit seiner Musik präsenter denn je. Seine legendäre Art auf seiner Gitarre mehr als nur Gitarrentöne zu erzeugen, sie kreischen, jaulen, wimmern und weinen zu lassen, hat in der späteren Rockgeschichte viele Musiker inspiriert. Sein Songbook lädt zum Nachspiel ein. Heute würde sein Bühnenauftritt niemanden mehr schocken, doch vor 40 Jahren war sein hoch toupiertes Haar sehr extravagant. Seine Karriere startete 1959 mit einer Highschool-Band in seiner Heimatstadt Seattle in den USA. Er starb an einer Überdosis Tabletten in einem Londoner Hotelzimmer, voller Pläne und mitten in der Produktion seines letzten Albums. Wer mehr über Jimi Hendrix wissen will, findet alle wichtigen Daten seines Lebens, seine Musik und seine wichtigsten Zeitgenossen im Pressearchiv „Munzinger Archive“.