Mal mehr Meer malen?

20160926meinemalereimehrmeerdas sagte gerade die Malerin dieser Bilder Ingried Gardiner-Quandt, als ich ihre Meerbilder betrachtete. Die Hobbykünstlerin stellt in den nächsten vier Wochen hier in der Stadtbücherei ihre Malerei aus.  Es sind sehr abwechslungsreiche und auch farbenfrohe Bilder, manche abstrakte Malerei, manche Stillleben.  Ein Besuch wird Euch von der Qualität der Bilder überzeugen.

Es ist übrigens die vorletzte Ausstellung in diesen Räumen und die letzte, bei der  Malerei zu sehen ist. Der Umzug wirft seine Schatten voraus.

 

Christoph Heister stellt aus

Vielfalt C Heister1.jpgVielfalt C Heister2.jpg549724_503967416327320_747412438_n„Vielfalt“ – so hat Christoph Heister seine Ausstellung genannt, die im April im InfoTreff der Stadtbücherei zu sehen ist. Mit einem sehr dicken Pinsel hat er auf Leinwand Farben komponiert, die mal federleicht, mal dick und undurchdringlich erscheinen. Die Malmittel erscheinen dabei unwichtig gegenüber der Wirkung, die erzielt wird. In einem zunächst abstrakt anmutenden Bild erscheint ein geheimnisvolles Porträt wie bei einem Vexierbild. Seine Bilder sind nicht nur Fantasiebilder, sie stellen für ihn, der auf Grund seiner körperlichen Einschränkungen zunächst starke Bedenken gegenüber der Malerei hatte, eine neue Möglichkeit dar, seine Gefühle auszudrücken. „Freudiges, aber auch Trauriges bekommen Raum“ sagt er selbst zu seinen Bildern. Bis zum 03.05.2013 sind sie in der Stadtbücherei während der Öffnungszeit zu sehen.