Schreibwettbewerb, Mangazeichen-Wettbewerb und Cosplay-Wettbewerb

20120320-145339.jpg

Kaum aus Leipzig zurück, wo literarische Wettbewerbe fast jedes zweite Buch belobigt haben, Cosplay inszenierte Jugendliche überall anzutreffen waren und der große Manga-Zeichenwettbewerb vom Carlsenverlag seine Nachwuchstalente krönte, finde ich in meiner Mailbox gleich drei Einladungen zu solchen Wettbewerben: „… wir laden junge Autorinnen und Autoren zwischen 16 und 24 Jahren, die von Sprache fasziniert sind und selber Texte mit einem literarischen Anspruch schreiben, zu einem Wettbewerb ein. Preis ist die Teilnahme an einem mehrtägigen Literaturworkshop mit den renommierten Autoren Thomas Pletzinger, Jutta Richter, Ralf Thenior und Oliver Uschmann in Ascheberg / Westfalen. Dies Literaturprojekt wird vom Land Nordrhein-Westfalen, der GWK Münster, dem Literaturbüro Unna und weiteren Partnern unterstützt. …“ so schreibt uns Melanie Wiebusch, Kulturamtsleiterin aus Ascheberg und schickt entsprechende Flyer, die hier in der Stadtbücherei ausliegen oder heruntergeladen werden können. HALTlosePROSA_Ascheberg

In Moers gibt es zum Frühjahrsfest einen Manga-Wettbewerb und drei Monate später wieder ein Cosplay-Event. Infos dazu gibt es unter wallzentrum.info/moerser_fruehling und bei Specials auf der Homepage der Comiczeichenschule.

Tipps, damit die Teilnahme von Erfolgs gekrönt ist, gibt es natürlich bei uns. Und außerdem: Unter den 20 Nachwuchstalenten, die der Carlsen-Verlag durch den Wettbewerb suchen ließ, war auch eine Kamp-Lintforterin: Una Preuß hat in der Altersgruppe der bis 14 jährigen den 6. Preis erhalten. Herzlichen Glückwunsch!

Schreibwettbewerb

Wir, die Stadtbücherei Kamp-Lintfort, sind gebeten worden, möglichst viele Jugendliche im Alter zwischen 15 und 19 Jahren darüber zu informieren, dass im Rahmen der „Literaturbaustelle“ ein Schreibwettbewerb startet. Die Literaturbaustelle ist ein Projekt vom Jugendstil- Kinder- und Jugendliterturzentrum NRW, Träger: Landesarbeitsgemeinschaft Jugend und Literatur NRW e.V..

Das Projekt startet am 15.06.2011.

Wenn ihr auf den Link klickt , findet ihr die Bilder, zu denen ihr schreiben sollt.

Viel Erfolg!

Schreibwettbewerb????

Verdamp lang her“ oder?

Immer mal wieder werden wir auf den nächsten Schreibwettbewerb  angesprochen.

LesART Kamp-Lintfort e.V. hatte 2003 die Idee dazu und gemeinsam mit uns von der Stadtbücherei und von ka-LIBER, dem Jugendkulturverein im alten Rathaus Kamp-Lintfort, haben wir  dann fünf Jahre zum Schreiben aufgerufen, Texte eingesammelt, der Jury übergeben und ein großes Fest zur Preisverleihung veranstaltet. Anfangs mit viel Erfolg, das heißt mit großer Beteiligung. Doch als 2008  nur wenige Texte eingereicht wurden, beschlossen wir, den Schreibwettbewerb erst einmal auszusetzen und statt dessen die Literaturtage regelmäßig alle zwei Jahre anzubieten. …

Nun – wie gesagt, ab und zu fragt noch eine / einer: „Macht ihr mal wieder …. ?“

Was meint Ihr? Sollen wir?  Ja oder nein?

[polldaddy poll=4461556]

Jede Antwort und jeder Kommentar wird bei unserer Planung für die nächsten Aktivitäten berücksichtigt!