Bestseller zum Verkauf!

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus – so soll es zumindest sein, dachte sich der Verein LesART Kamp-Lintfort. Am 16.06. findet der nächste große Bücherflohmarkt im InfoTreff der Stadtbücherei statt. Und als „Voraus-Schatten“ gibt es an dieser Stelle ab sofort einen Sonderflohmarkt mit gut erhaltenen Bestsellern, die der Verein für sein Zusatzangebot in der Stadtbücherei gekauft hatte. Nun haben andere Neuerscheinungen sie vom Platz 1 bis 5 verdrängt und sie sind mehr so stark gefragt  aber als Hardcover-Ausgabe noch sehr gut erhalten. Wer also für 2 oder 5 Euro Gaby Kösters Ein Schnupfen hätte auch gereicht oder Eckhart  Lohses  Biographie über Karl-Theodor zu Guttenberg ohne Rückgabe-Frist lesen will, der greife zu.

16. Juni 2012: Bücherflohmarkt

Die Plakate für den 16. Juni sind da! LesART veranstaltet an dem Samstag im Info-Treff seinen beliebten Bücherflohmarkt. Und der wird diesmal riesig! Unglaubliche Mengen und richtig gute Sachen hat der Verein bei Buchspendern eingesammelt.  Wir vom Team können ja schon immer mal gucken, denn die Bücherkisten stapeln sich im kleinen Flur auf dem Weg zum WC.

Übrigens ein herzliches Danke-Schön an diejenigen Mitglieder von  LesART, die den tollen ehrenamtlichen Einsatz in den letzten Wochen geleistet haben. Und auch an das Edeka-Geschäft in Alpen, das für diese Aktion die Gemüseboxen verleiht, die sich so gut stapeln lassen, einen riesigen Dank. Pappkarton-Türme in der Höhe der jetzigen Bücherstapel wären sich schon längst umgekippt. Jetzt müsst Ihr Bücherfreunde nur noch alle kommen und die Bücher Kiloweise kaufen.  Vorher natürlich weitererzählen, damit noch mehr Leute kommen! Vom Erlös spendiert LesART den Kindern und Jugendlichen im Herbst eine tolle Lesung.

ergebnis flohmarkt

Von: „Kloesgen“ <alpenkloesgen@t-online.de>

Betreff: ergebnis flohmarkt

Datum: Sat, 29 Oct 2011 15:02:38 +0200

hallo alle zusammen,

das offizielle ergebnis lautet :  rund 860,00 €!!

Das ist neuer Rekord –
allen, die geholfen haben- nochmal herzlichen dank, hat richtig spass gemacht.
schoenes wochenende wünschen r und b

Freude …

kommt auf. Nicht nur bei den Aktiven von LesART, die zur Zeit an der Waage und  zwischen den Verkaufstischen stehen. Der Bücherflohmarkt läuft richtig gut. Die Leute stehen an der Waage Schlange, um ihre Schätze zum Preis von 1,50 je Kilo zu erwerben. Und wir von der Bücherei freuen uns über die Einnahmen. Denn davon wird LesART wieder eine tolle Lesung für Jugendliche oder so etwas wie die SommerLeseClub-Abschlussparty finanzieren. Leseförderung nennt man das also, was die Kunden heute hier leisten.[slideshow]

Der nächste Flohmarkt wirft seine Schatten voraus!

Der Verein LesART sucht wieder alte und gelesene Bücher, um sie für den guten Zweck zu veräußern. Wer nicht mehr benötigte und gut erhaltene Schmöker (keine Schulbücher) loswerden möchte, weil sie zum Beispiel nicht mehr ins heimische Regal passen, kann diese während der Öffnungszeiten in der Stadtbücherei Kamp-Lintfort abgeben (Montag, Donnerstag und Freitag von 14 bis 18 Uhr, Dienstag von 9 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 13 Uhr). Buchspendern, die weitere Hilfe benötigen, steht LesART-Mitglied Bernd Kloesgen beratend zur Seite (Tel. 0 28 02/ 62 08 oder buchspende@heute-schon-gelesen.de). In Kamp-Lintfort, Alpen, Rheinberg und Neukirchen-Vluyn holt er auf Wunsch die Buchspenden persönlich ab. Eine dringende Bitte:

 Bitte nicht wegen jedem Buchkarton in der Stadtbücherei anrufen.

Bringt die Bücher während der Öffnungszeiten einfach vorbei . Die gespendeten Medien stehen dann am Samstag, dem 29. Oktober ab 10 Uhr in der Stadtbücherei Kamp-Lintfort zum Verkauf. Den Erlös des Büchertrödels steckt der Verein in die Leseförderung bei Kindern und Jugendlichen.