Bücherbabys lesen wieder

Die Krabbelgruppe in der Mediathek findet ab April wieder statt .

Kinder im Krabbelalter sind eine gern gesehene Besuchergruppe der Mediathek Kamp-Lintfort. Leseförerung beginnt von Anfang an. Wer frühe Erfahrungen mit dem Buch macht, greift später leichter dazu, um selbst lesen zu lernen.

Nun kann die beliebte Buchvorstellungsrunde „Bücherbabys“, die LesART Kamp-Lintfort für Kinder im Krabbelalter und deren Eltern in den letzten Jahren anbieten konnte, wieder stattfinden. Marion Saul lädt alle Eltern mit ihren Babys im Alter von 6 Monaten bis 18 Monaten zur lesefreudigen Krabbelgruppe ein. Die Lesestunden finden mittwochs um 10 Uhr im Zockerzimmer am

24.04., 15.05., 19.06 und 03.07.2019

statt. Anmeldungen sind ab sofort bis zum Vorabend der Veranstaltung, 18 Uhr möglich. Es gibt 10 Plätze für Babys und ihre Eltern.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für weitere Leseprojekte des Vereins LesART wird gebeten.

Schon Babys lieben Bücher

Schon mit zwei Monaten entdeckt das Baby seine Sprache: Aus Schreien wurde Schmatzen, Schnalzen, Lallen und Plappern „Ham-ma, mam-ma, dada, tata..“ Wörter helfen, die Welt zu entdecken. Manchmal kennt ein Kind ein Wort, aber begreift später, was damit benannt wird. Aus ersten Wörtern werden Sätze, Reime, Gespräche. Gespräche machen Geschichten und Geschichten finden sich in Büchern. Bücher bestehen aus Wörtern.

Marion Saul hat als Leiterin von Krabbelgruppen Erfahrung in der frühkindlichen Pädagogik gesammelt. LesART konnte sie gewinnen, auch erste Bucherlebnisse den Allerkleinsten mit deren Eltern zu vermitteln. Schon seit fünf Jahren bietet sie einmal im Monat diese Buchkrabbelgruppe für Babys ab 6 bis 18 Monaten an. „Schon die Allerkleinsten lieben Bücher und Geschichten – wenn sie von Anfang an spielerisch herangeführt werden. Und je früher dieser Lesespaß geweckt wird, desto leichter fällt den Kindern das Sprechen- und Lesen lernen.“

Krabbelgruppe für Babys bis 18 Monate startet am 3. September.  Die Bücherbabys finden dann montags um 15 Uhr im Zockerzimmer der Mediathek einmal monatlich am 03.09., 08.10., 05.11, und 03.12.2018 statt. Die Mediathek stellt eine kleine Buchauswahl zum Thema bereit.

 

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich bis zum vorherigen Samstag, 12 Uhr. Telefon 0 28 42 / 92795-0.

 

Vorlesen und Basteln für Babys und Kinder ab 4 Jahren

Die Mediathek Kamp-Lintfort ist besonders auf junge Familien eingestellt. Es gibt neben vielen Bilderbüchern auch Kindermusik und Spiele für Kinder unter drei Jahren. Wickelplatz und Kinderhochstuhl sorgen dafür, dass es den Kleinsten gut geht. Auch die Reihe „Bücherbabys – Lesespaß von Anfang an“ mit Marion Saul, die als Krabbelgruppenleiterin viel Erfahrung mit kleinen Kindern hat, wird weitergeführt. Am nächsten Montag, 09. April, um 15 Uhr sind Babys ab 6 bis 18 Monaten wieder eingeladen. Es wird gespielt, gesungen und an einigen Bilderbüchern gezeigt, wie Buch und Sprache zu einander finden. Für dieses Alter geeignete Geschichten finden sich in guten Bilderbüchern. Welche das sind, das zeigt Marion Saul jungen Eltern.

Am 13. April um 16 Uhr, danach im 14-tägigen Rhythmus, laden Birgit Kames und Ulla Kosters Vorschulkinder zum Vorlesen ein. Außerdem heißt es am 27. April um 15 Uhr wieder einmal „Basteln? Ja, bitte!“. Hier werden mit einfachen Materialien tolle kleine Kunstwerke entstehen. Zudem gibt es für Kinder ab drei Jahren jeden dritten Freitag im Monat ein Bilderbuchtheater im „Arbeitszimmer“ neben der Kinderbücherei. Los geht es am 20. April um 16 Uhr. Dann liest Christine van Straelen Geschichten mit dem Kamishibai vor, eine kleine Bühne für Bilder aus den Bilderbüchern, die die Kinder die Geschichten wie in einem Theater erleben lässt.

Für alle Kinderveranstaltungen ist eine Anmeldung bis zum Vorabend, 18 Uhr, dringend erforderlich. Anmeldung können persönlich an die Mediathek Kamp-Lintfort, Freiherr-vom-Stein-Str.26, oder per Telefon 02842/92795-0 oder E-Mail info@heute-schon-gelesen.de gerichtet werden.

Neue Aktionen – Neue Termine rund ums Vorlesen für Kinder

Die Vorlesestunden in der Mediathek sind immer wieder gut besucht.
So freut sich unser Lese- und Mediathek-Förderverein LesART besonders, dass auch für die erste Jahreshälfte 2018 wieder Ehrenamtler gefunden wurden, die Kindern und Erwachsenen vorlesen. Sie haben dazu nicht nur Vorlese-Workshops besucht und aus den vielen Neuerscheinungen die schönsten Bücher und Geschichten ausgesucht, sondern auch Ideen entwickelt, wie die Geschichten durch Spiele oder Bastelaktionen lebendig werden.

Folgende Angebote für Kinder und Eltern mit Babys gibt es nun:
•  „Geschichten aus dem Erzähltheater“ haben bereits ein kleines
Stammpublikum: Jeweils am 3. Freitag im Monat um 16 Uhr liest Christine van
Straelen Kindern im Alter von 3 bis 4 Jahren mit dem Kamishibai vor. Das
nächste Mal ist am 16. Februar 2018 im Arbeitszimmer neben der
Kinderbücherei.

Christine liest am Kamishibai für 3- bis 4jährige vor.

•  Zum „Geschichten hören, Geschichten erleben“ sind Vor- und
Grundschulkinder am nächsten Freitag, 26.01.2018, 16 Uhr eingeladen. Hier
lesen jeden 2. und 4. Freitag im Monat Ulla Kosters und Birgit Kames im
Wechsel ein Bilderbuch, das dann durch eine Bastel- und Spielaktion lebendig
wird.
•  „Bücherbabys“ und ihre Eltern hören am Mittwoch, 31.01. um 10 Uhr die
ersten Bilderbuchgeschichten und -lieder. Marion Saul, ausgebildete
Krabbelgruppenleiterin, wird dann auch die weiteren Termine für dieses
Halbjahr vorstellen.
•  „Basteln? – Ja, bitte“. Das Arbeitszimmer wird ab 22.02. um 15 Uhr zur
Bastelwerkstatt. Ulla Kosters und Birgit Kames haben so tolle Basteltipps
entdeckt, dass sie diese gerne mit Kindern ausprobieren möchten. Los geht
es mit einer Vogelwerkstatt.
Die Vorlesepaten bereiten die Bastel- und Spielaktion vor und brauchen daher die
Zahl der teilnehmenden Kinder bis um 18 Uhr am Vorabend.
Für alle Angebote sind Anmeldungen unbedingt erforderlich.
Anmeldungen sind persönlich, telefonisch oder per E-Mail an die Mediathek möglich.
Kontakt: Mediathek Kamp-Lintfort, Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr: 14:30-18 Uhr, Di,
Do, Sa: 10-13 Uhr; Telefon-Nr.: 02842/92795-0, E-Mail: mediathek@kamp-lintfort.de

LESESTART – Vorlese- und Literacy-Angebote

Die neue Reihe startet in dieser Woche. Dank der ehrenamtlichen Vorlesepatinnen im Verein LesART werden drei Vorlesereihen für Kinder im Kindergartenalter und jünger angeboten:

1. Bücherbabys – Marion Saul, erfahrene Krabbelgruppenleiterin, lädt Babys bis 18 Monate und ihre Eltern einmal im Monat mittwochs um 10 Uhr ein, spielerisch und mit Gesang in die Welt der Bücher einzutauchen. Denn wie kann man besser die Sprachentwicklung fördern, als durch regelmäßiges Vorlesen? Was es dabei zu beachten gibt, erklärt Marion Saul den Eltern und gibt auch neue Vorlesevorschläge.  

2. Geschichten aus dem Erzähltheater – Christine van Straelen lädt alle Kinder ab 3 Jahren zum Bilderbuchkino. Am Kamishibai lässt es sich wunderbar in die Welt der Bilderbücher eintauchen. An jedem dritten Freitag um 16 Uhr findet diese Vorlesestunde statt.  

3. Geschichten hören, Geschichten erleben – Ulla Kosters und Birgit Kames lesen jeden 2. und 4. Freitag im Monat um 16 Uhr ein besonderes Bilderbuch vor und laden alle Kinder ein, anschließend zum Buch zu basteln oder zu malen. Das macht auch noch Erstklässlern Spaß.  

Das Programm „Lesestart“ liegt in der Mediathek aus und ist in den Kindergärten erhältlich. Alle Veranstaltungen sind kostenlos. Eine kleine Spende für Bastelmaterial und ähnliches ist willkommen. Anmeldungen sind auch telefonisch möglich unter der 02842 927950.

Den Flyer mit den Terminen kann man hier herunterladen: Lesestart Flyer Herbst 2017

 

Nachwuchs erobert die Welt des Lesens

Lesespaß für Babys und ihre Eltern in der Mediathek

Die ersten, die in die neue Mediathek eingeladen wurden, waren die Bücherbabys, die auch gleich am dritten Öffnungstag kamen. Die Mediathek ist besonders auf junge Familien eingestellt. Es gibt neben vielen Bilderbüchern auch Kindermusik und Spiele für Kinder unter 3 Jahren, aber auch zwei Laufställchen, in die das Baby sicher abgesetzt werden kann, wenn die Eltern gerade nach Büchern stöbern. Wickelplatz und Kinderhochstuhl sorgen dafür, dass es den Kleinsten gut geht. Jedes Kind, das zwischen zwei und drei Jahren alt ist, erhält bei seinem ersten Besuch Bilderbuch und Tipps zur Sprachförderung für die Eltern, welche die Stiftung Lesen zur Verfügung stellte.

Auch die Reihe „Bücherbabys – Lesespaß von Anfang an“ mit Marion Saul, die als Krabbelgruppenleiterin viel Erfahrung mit kleinen Kindern hat, wird weitergeführt.

Immer am ersten Mittwoch im Monat um 10 Uhr sind Babys ab 6 Monaten bis 2 Jahren eingeladen. Es wird gespielt, gesungen und an einigen Bilderbüchern gezeigt, wie Buch und Sprache zu einander finden. Für dieses Alter geeignete Geschichten finden sich in guten Bilderbüchern. Welche das sind, das zeigt Marion Saul jungen Eltern.

Termine am 05.04., 03.05. und 07.06.2017. Bitte bis spätestens montags vor dem Termin anmelden.

Anmeldung: Mediathek Kamp-Lintfort, Freiherr-vom-Stein-Str.26, 47475 Kamp-Lintfort, Tel.: 02842/92795-0 oder per Mail an: info@heute-schon-gelesen.de

Das läuft im Januar:

Lesemaus1Stadtbücherei und Verein LesART laden im Januar zu zahlreichen Terminen ein, unter anderem zu der Ausstellung „Eine Klasse entdeckt ihre Heimatstadt“, zu sehen vom 4. bis 29. Januar.

Vom 6. bis 20. Januar gibt es wieder die beliebte die Buchausstellung „In memoriam“ mit Werken der Autoren, die 2015 gestorben sind.

Vorschulkinder sind am 8. Januar bei einem Buchabenteuer um  16 Uhr herzlich willkommen. Dabei werden die kleinsten Besucher mit Vorlesen, Basteln und Spielen ans Lesen herangeführt. Die „Lesemaus“ wartet am 9. Januar um 10.30 Uhr auf  Kinder ab drei Jahren, die mit ihr ein altersgerechtes Bilderbuch hören wollen. Sogar für die Allerkleinsten gibt es in der Stadtbücherei am 13. Januar  von 10.30 bis 11 Uhr  eine Lesezeit, dann heißt es : Bücherbabys – Lesespaß von Anfang an und Marion Saul, erfahrene Krabbelgruppenleiterin bietet eine Krabbelstunde mit Büchern an.

Ein zweites Buchabenteuer für Vorschulkinder lockt am 22. Januar um 16 Uhr und am 23. Januar, um 10.30 Uhr, ist wieder Zeit für die Lesemaus, die Kindern ab drei Jahren vorliest. Alle Lesestart-Veranstaltungen findet ihr Flyer Bücherbabys, Lesemaus und Buchabenteuer 2015_-2016

Zum Konsolenkontest am 29. Januar dürfen sich Jugendliche ab 14 Jahren von 18 bis 20 Uhr auf das Gaming freuen. Am selben Abend um 19.30 Uhr lädt der Verein LesART in das Restaurant Klosterpforte zu einem literarischen Menü. Schauspielerin Katja Stockhausen liest literarische Leckerbissen rund um den ganz normalen Alltagswahnsinn.

Samstags kommt die Lesemaus auch 2015

Sie war heute zum letzten Mal in  diesem Jahr da, zusammen mit Birgit. Die  ist Vorleserin von LesART und hat ihr und vielen Kindern die Weihnachtsgeschichte vorgelesen.  Jeden zweiten und vierten Samstag kommt sie, weil sie zur Reihe „Lesestart“ gehört.

Lesemaus1

 

Dank der bundesweiten Reihe „Lesestart“ erhält jedes dreijährige Kind in Deutschland von seinem Kinderarzt eine Einladung, die örtliche Stadtbücherei zu besuchen. Dort gibt es die Tasche „Lesestart“, die ein Bilderbuch und viele Tipps für Eltern zum Vorlesen enthält.  Denn Vorlesen fördert das Sprechen Lernen. Das Konzept ist gut, aber es reicht allein nicht aus, um die Praxis des Vorlesens bei jungen Eltern zu verbreiten. Deshalb hat sich der Leseförderverein LesART Kamp-Lintfort  zur bundesweiten Kampagne LESESTART ein Programm ausgedacht:

1. Bücherbabys: Eingeladen sind Babys und Kleinkinder bis 30 Monaten zum Krabbeln, Brabbeln und  Schmusen mit und über Bücher. Marion Saul, eine erfahrene Krabbelgruppenleiterin lädt einmal im Monat mittwochs zu dieser besonderen Krabbelstunde ein. Sie findet immer außerhalb der Öffnungszeiten statt, damit die Babys freie Bahn haben.

2. Die Lesemaus kommt:  Das erste Mal in die Stadtbücherei werden  die Kinder in Kamp-Lintfort und Umgebung über die Kinderärzte eingeladen.  Zu ihrem dritten Geburtstag erhalten sie die -T  Und ab dann gibt es immer alle 14 Tage eine Vorlesestunde mit Christine und Birgit. Nach der Geschichte wird immer gemalt.

3. Buchabenteuer. Die gibt es immer alle 14 Tage freitags: Ulla und Christine lesen für Kinder ab dem Vorschulalter ein Buch vor und bieten anschließend mit einer Bastel- oder Spielaktion an, die Geschichte lebendig nachzuerleben.

Ab 10. Januar startet die neue Reihe. Den Flyer mit den Terminen findet ihr hier: Flyer Bücherbabys, Lesemaus und Buchabenteuer 1.2015

oder im Veranstaltungskalender:

„Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ ist ein Programm zur Sprach- und Leseförderung, das sich schon an die Jüngsten richtet. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt.  (siehe: www.lesestart.de)