Lesung und Ausstellungseröffnung „Meerestiere“

Heute haben wir Autorenlesung und Ausstellungseröffnung zugleich! Iris Antonia Kogler liest heute Abend aus Ihrem Buch „Meerestiere“, welches zugleich Vorlage für die Motive der Fotogruppe „Fotokunst Niederrhein“ war. Die Ausstellung kann noch bis zum 23. Oktober in der Mediathek besichtigt werden.

Lesung und Ausstellungseröffnung zum Buch „Meerestiere“

Am 29.09.21 um 18:30 Uhr noch nichts vor? 🧐 Ab dem 29.09 könnt Ihr nämlich in der Mediathek eine Ausstellung inspiriert von dem Buch „Meerestiere“ von Iris Antonia Kogler besichtigen. Die Fotogruppe „Fotokunst Niederrhein“ hat hierfür 20 Bilder vorbereitet. Passend zur Ausstellungseröffnung gibt es dann auch eine Feierabend Lesung der Autorin. Der Eintritt inklusive Imbiss kostet 8,00€. Karten gibt es nur im Vorverkauf bei uns in der Mediathek oder in der Buchhandlung am Rathaus. Wir freuen uns auf euch!🤗

Mediathek stellt 147 eingesendete Bilder zum Graffiti-Projekt aus

147 tolle Bilder zum Thema „Lieblingsbuch“ wurden bei ka-LIBER eingesendet. Alle sind nun in der Mediathek zu sehen! Am Samstag ab 10 Uhr findet das Graffiti-Projekt hinter der Mediathek statt. Einige eurer Motive wurden dafür ausgewählt. Alle Teilnehmer*innen sind eingeladen dabei zu sein. Es gibt Urkunden und Mitmach-Aktionen für alle!

Brilliance … Arbeiten von Bea Mo-Schu

Im September bringt eine neue Hobby-Kunst-Ausstellung Glanz und Glitzer in den Infotreff. B. Mo-Schu, – das ist der Künstlerin-Name – , stellt ihre abstrakten Acrylbilder aus, die sie mit Schmuck, Glas und Kupferdraht verbunden hat. Es ist die erste Ausstellung der Kamp-Lintforterin, die vor acht Jahren das Malen für sich entdeckte, als sie als Mutter von drei lebensfrohen Kindern, alleinerziehend, ein Hund,  auf der Suche nach einem entspannenden und ausgleichendem Hobby war.B. Mo-Schu „Ich kam eigentlich zum Malen, weil ich dem stressigen Familienalltag ab und zu entrinnen wollte“. Heute ist die Malerei fester Bestandteil ihres Lebens. Sie ist lebensbejahend und liebt die Kunst sowie den Umgang mit Farbe. Wenn sie malt, genießt sie den Energiefluß, der dabei entsteht und sie kann in eine andere Welt abtauchen.  Ihre Arbeitsmaterialien sind Pinsel, Schwamm und vieles mehr: Das Gesamtbild ergänzt sie mit den oben genannten Accessoires und Pailletten. Die ausdrucksstarken Farben geben der Ausstellung in der Stadtbücherei ihren Titel: Brilliance… Farbe und Glanz!

Laternen, Laternen

Die neue Ausstellung ist gestartet: Laternen, zum diesjährigen Martinstag von den Grundschulen gebastelt, bringen Farbe in Q-thek und Infotreff .

[slideshow]

Ganz ausführlich berichtete die NRZ/WAZ darüber.

Steht auch unter www.derwesten.de
Der Pressebericht der Stadt Kamp-Lintfort dazu: www.kamp-lintfort.de / aktuelles 

Der Deutsche Jugendliteraturpreis ist vergeben

Freitag Abend, während in der Stadtbücherei Theater Mimento vor absolut ausverkauften Haus eine tolle Weinlese inszenierte, hat die Jury in Frankfurt nun die Preise vergeben. Wir freuen uns mit Martin Baltscheit (Bilderbuch) ,  Milena Baisch (Kinderbuch), Wolfgang Herndorf (Jugendbuch), Alexandra Maxeiner und Anke Kuhl (Sachbuch) sowie Ursula Poznanski (Preis der Jugendjury) und gratulieren.

Den Jugendliteraturpreis 2011 erhält…?

Wir warten gespannt auf die Preisvergabe bei der Frankfurter Buchmesse heute am 14.10.2011. Denn heute starten wir in der Q-thek die Ausstellung aller 30 Kinder- und Jugendbücher, die in diesem Jahr für die fünf Preise vorgeschlagen wurden. Je einer wird in den fünf verschiedenen Sparten „Bilderbuch“, „Kinderbuch“, „Jugendbuch“, „Sachbuch“ und „Preis der Jugendjury“ vergeben.

Am 11.11. – bei der landesweiten Bibliotheksnacht – stellen Renate Kloesgen und Katharina Gebauer aus der Gesamtliste ihre „Liebsten“ vor.

Für die Dauer der Ausstellung bis zum 12.11.2011 könnt ihr die Bücher nicht entleihen, aber vormerken.

Jetzt geht's an's Eingemachte!


denken viele unserer Romanleser zur Zeit und packen ganze Bücherstapel ein. Unsere Ausstellung „Ferienzeit – Serienzeit“ enthält Romane beliebter und bekannter Autoren, in Serie mit Einmachgummi verschnürt. Kommissar Wallanders Fälle und Anne Holt’s Krimi-Pakete sind schon lange weg.
Weil’s so gut läuft, haben wir für diese Woche Autorenpakete neu geschnürt:
Ulla Hahn mit „Das verborgene Wort“ mit „Aufbruch“,
Rebecca Ryman’s „Wer Liebe Verspricht“ mit „Wer Dornen sät“, Gerhard Henschel’s „Kindheitsroman“ im Pack mit „Jugendroman“ und „Liebesroman“,
Ulrike Schweikert’s „Tochter des Salzsieders“ verschnürt mit dem „Kreidekreuz“,
und viele mehr. Die Paketlösung ist beliebt und wird sicher wiederholt.