Herzlich Willkommen im Team – unsere neue Azubi ist da!

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind wieder mehr! Priska Johanne Heffels startete am Montag  ihre Ausbildung als Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste in der Mediathek. Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt hat sie mit den anderen neuen Auszubildenden bei der Stadt Kamp-Lintfort begrüßt.  „Ich freue mich, dass wir so junge Talente für die Stadt Kamp-Lintfort gewinnen können“, so Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt. „In Zukunft werden wir als Stadt weiterhin einige dicke Bretter bohren. Ob bei der Schaffung bezahlbaren Wohnraums, dem Ausbau der kostenfreien Kinderbetreuung, neuer Mobilität durch Ausbau des Radwegenetzes oder der Energiewende mit energetischer Sanierung und Elektro- und Wasserstoffantrieben. Wir brauchen gut ausgebildete Fachleute, um unsere zahlreichen Projekte stemmen zu können!“, so Landscheidt.

Das sich die Ausbildung bei der Stadt lohnt zeigte Lotte Backasch, die ihre Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste außerordentlich erfolgreich im Juni 2020 nach 3 Jahren abgeschlossen hatte.

Bei der Stadt Kamp-Lintfort gibt es auch die Möglichkeit über den Tellerrand zu schauen. In der Mediathek nutzte Lotte Backasch die Zeit ihrer Ausbildung, um mit dem Erasmusaustausch Erfahrungen in der Bibliothek des Goetheinstituts Helsinki / Finnland zu machen.

Mehr Informationen: https://www.kamp-lintfort.de/de/pressemitteilungen/azubis-starten-bei-der-stadt-kamp-lintfort/

https://kultur-life.de/work-experience/poolprojekt-erasmus-gefoerdertes-auslandspraktikum-fuer-berufsschueler/#:~:text=Das%20Praktikum%20im%20Ausland%20mit%20Erasmus%2B%20wirkt%3A%201,vorstellen%20in%20der%20Zukunft%20im%20Ausland%20zu%20arbeiten.

Azubi ab 2017 gesucht!

Hallo an alle Schulabsolventen im Jahr 2017: Die Stadtbücherei bietet wieder einen Ausbildungsplatz zum / zur Fachangestellten für Medien und Information an. (FaMI) Jetzt könnt ihr euch bewerben.

Auf der städtischen  Homepage findet ihr eine kurze Beschreibung des Berufs:

FaMI – was ist das für ein Beruf?

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek sind an der Erwerbung und Einarbeitung von allen Medien, welche die Stadtbücherei anbietet, und an der Bereitstellung für die Kunden beteiligt. Auch bei Veranstaltungen zur Leseförderung und Öffentlichkeitsarbeit arbeiten sie mit.

Wie und wo wird ausgebildet?

Der praktische Teil der dreijährigen Ausbildung findet in den verschiedenen Arbeitsbereichen der Stadtbücherei Kamp-Lintfort statt. Schule begleitet die Ausbildung: An zwei Wochentagen werden im städtischen Berufskolleg Bachstraße in Düsseldorf die theoretischen Grundlagen vermittelt. Die Fächer dort sind: Fachkunde, Allgemeine Wirtschaftslehre, Organisationslehre, Datenverarbeitung, Deutsch, Politik, Englisch und Religion.

In der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres gibt es eine Zwischenprüfung und am Ende des dritten Jahres eine Abschlussprüfung. Ein 4- bis 6-wöchiges Praktikum macht mit den verwandten Berufen in einem Archiv oder einer Dokumentationsstelle bekannt. Weitere Informationen zur Regelung der Ausbildung finden Sie im (Externer Link) Berufe-Net.

Wie kann ich mich bewerben?

Als Einstellungsvoraussetzung gilt ein Realschulabschluss oder die Fachoberschulreife. Darüber hinaus werden von den Bewerberinnen und Bewerbern mindestens befriedigende schulische Leistungen erwartet. Freude am Umgang mit Menschen sowie genaues und sorgfältiges Arbeiten, dass Sie für Informationstechnologie und Medienbearbeitung benötigen, sollten Sie mitbringen. Die Stellenausschreibungen werden auch auf der städtischen Internetseite veröffentlicht.

Hier findet ihr die Ausschreibung:
https://www.kamp-lintfort.de/…/pre…/ausbildungsplaetze-2017/

 

 

 

Ausbildungsplatz finden – Auszubildende finden

DSCI0030„Was werden? “ – die Frage stellen sich viele Jugendliche. Kaum hat das Schuljahr begonnen, schreiben die großen Firmen ihre Ausbildungsplätze für das nächste Jahr aus.  Wer weiß, was er will und in seinen Wunschberuf möchte, sollte jetzt schon die Angebote durchsehen. Tipps zu Bewerbung und Lebenslauf findet ihr hier im Infotreff . Auch einige Berufsbilder werden ausführlicher vorgestellt, als es auf berufenet  , den Berufs-Info-Seiten der ARGE dargestellt wird. Nicht nur auf den Seiten des Arbeitsamtes werden Ausbildungsangebote vorgestellt. Auch die Firmen und Betriebe stellen auf ihren Seiten die Ausbildungsplätze vor. Denn mittlerweile gibt es insgesamt mehr freie Plätze als Stellenbewerber. „Tausende Ausbildungsplätze unbesetzt“ , das berichtete die Frankfurter Allgemeine am 21.08.2014. www.faz.net

Auch die Stadt Kamp-Lintfort bildet aus. Gerade hat hier in der Stadtbücherei die Ausbildung von Marius zum Fachangestellten für Medien und Information begonnen.  Die nächste Runde der Ausbildung ist bereits eingeläutet. Bis 2. Oktober könnt ihr euch für eine Ausbildung ab Herbst 2015 bewerben. In welchen Berufen die Stadt ausbildet, erfahrt ihr hier .