2. Schreibwettbewerb für Viertklässler: Eine Nacht in der Bücherei

  • Erinnert ihr euch noch? Vor zwei Jahren, im Januar 2020, startete LesART Kamp-Lintfort e.V. den ersten Schreibwettbewerb für Viertklässler. Zum Thema „Kallis Abenteuer auf der LaGa“ hatten sich die Kinder fantastische Geschichten ausgedacht und zu Papier gebracht. Die Resonanz war damals überwältigend. Fast alle Kamp-Lintforter Viertklässler hatten sich beteiligt und beeindruckende, kreative Geschichten geschrieben.
    Bericht in der NRZ vom 02.06.2020 , Bericht in der RP vom 17.01.2020
  • Auch in diesem Jahr 2022 organisiert LesART wieder einen Schreibwettbewerb für alle vierten Klassen in Kamp-Lintfort. Wieder ist es das Ziel, bei Kindern die Lust am Fantasieren zu wecken und die Freude beim Schreiben zu fördern. Aus Anlass des 70jährigen Jubiläums der Stadtbücherei bzw. Mediathek lautet das diesjährige Thema: „Eine Nacht in der Bücherei“. Zur Einstimmung besuchen die 4. Klassen in diesen Wochen die Mediathek. Hier ist bei ihrer Ankunft die Kinderbücherei dunkel. In dieser nächtlichen Atmosphäre können sie besser spüren, wie es sich anfühlt, nachts in einer Bücherei zu sein. Einige fiktive Fotos zeigen, was alles passieren kann. Alle Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen können dann den ganzen Februar schreiben. Die Geschichten werden ausschließlich im Unterricht erarbeitet und geschrieben. Unter dem Motto: „Erfinde eine Geschichte und bringe sie zu Papier“ sind der Phantasie der Kinder keine Grenzen gesetzt. Alle Beiträge, die rechtzeitig eingereicht wurden, werden angenommen. Die Rückseite der eingereichten Geschichten soll mit dem Namen der Schule, der Klasse und des Kindes versehen werden. Unter allen eingereichten Geschichten werden die besten Werke ausgewählt. Eine Jury bewertet die Beiträge der Kinder nach Originalität und Kreativität. Rechtschreibung und Grammatik sind dabei nicht ausschlaggebend. Die öffentliche Preisverleihung findet im Rahmen der Jubiläumsfeiern in der Mediathek am 02. Juni 2022 statt. Auch ein Buch mit den Preisträgergeschichten soll wieder herausgegeben werden.
Stichpunkte für eine tolle Story sammeln bei einem Besuch diese Schüler der GS am Pappelsee, TS Montplanetstraße.
weiterlesen…

Bilderbücher für Kleine und Große

Eine Geschichte vor allem mit Bildern und nur wenig mit Worten zu erzählen, das ist eine besondere Kunst. Deshalb machen Bilderbücher nicht nur Kindern Spaß.

Neue Bilderbücher, auch für Erwachsene !

Da ist es toll, dass es in der Mediathek immer wieder neue Bücher dieser Sparte zu entdecken gibt. Diese hier haben wir Vorlesepaten uns beim letzten Treffen genauer angeguckt. Besonders für Erwachsene ist „Die Freude springt aufs Trampolin“. Mit ihren Bildern gibt Illustratorin Tina Oziewicz vielen, altbekannten Emotionen eine neue Gestalt. Dagegen macht „Lach mal, kleiner Schmollmops“ bestimmt allen Kindern ab 3 Jahren einen Riesenspass, wenn sie zum Schluss herausfinden, warum der Mops nicht lachen will.

Neujahrswünsche fürs Vorlesen

Zum neuen Jahr wünscht LesART allen Menschen, die gerne Vorlesen und Lesungen lauschen, ein an Geschichten reiches, neues Jahr mit vielen Zuhörern und Akteuren.

Zwar mussten die meisten Vorlesestunden im Dezember abgesagt werden und manches gerade gestartetes Vorleseprojekt ruht nun bis zum Abklingen der zur Zeit höchsten Pandemiewelle.
Trotzdem planen wir das erste Vorlesetreffen im neuen Jahr. Am 11. Januar 2022, 18 Uhr sind alle am Vorlesen Interessierten in die Mediathek eingeladen, – vorausgesetzt der Besuch von Gastronomie und anderen Kulturstätten unter 2-G-Regeln ist möglich. Genug Platz und Luft ist für euch vorhanden, Maske zu tragen dann vermutlich Pflicht.

Aber ein ganzer Korb voll mit neuen und guten Bilderbüchern der Mediathek wartet darauf, vorgestellt und durchstöbert zu werden. Zur Vorbereitung des Schreibwettbewerbs gibt es Neuigkeiten, die verbreitet werden wollen. Das Jahr 2022 ist dann auch ein besonderes Jahr sowohl für die Mediathek als auch für LesART Kamp-Lintfort, über das ihr dann mehr erfahrt. Und die Stiftung Lesen hat ein neues Projekt zur Leseförderung gestartet. www.stiftunglesen.de

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen! Rutscht gut nach 2022 rüber , bleibt gesund und habt immer das richtige Buch zur Hand.

Bücherliste und Tonspur zum literarischen Online-Salon AUFGELESEN

Gestern, am 09.12.2021, trafen sich wieder die Bücherfreunde um LesART im literarischen Salon, der aktuell verschlimmerten Pandemie geschuldet, online.

Neue Leseempfehlungen kommen gerade vor Weihnachten gut an. Wer wissen will, welche Bücher vorgestellt wurden, findet auf der beiliegenden Liste 11 Titel, die alle lesenswert empfohlen sind. Es sind auch Kinder- und Jugendbücher dabei.

Die Tonspur zu Aufgelesen ist übrigens ab sofort online: https://soundcloud.com/user-288227687/aufgelesen-online-vom-9-dezember-2021?si=9aafba4fe32c459490d744ed0fdf9c38&utm_source=clipboard&utm_medium=text&utm_campaign=social_sharing

Auf unserer Facebook-Seite steht ein Beitrag dazu, der auch gerne geteilt werden kann. 🙂

Kaffee wie Buch über Stefan Zweig

Am Donnerstag findet bei uns wieder der Lesekreis „Kaffee wie Buch“ statt. Ab 15 Uhr kann sich in gemütlicher Runde und bei einem leckeren Kaffee aus dem @bistro26kant wieder über Autor*innen und ihre Werke ausgetauscht werden. Diese Woche geht es um Stefan Zweig! Die Veranstaltung findet unter 2G-Bedingungen statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! #mediathekkamplintfort #lesekreis #lebenundwerk #stefanzweig #lesartkamplintfort #bistro26kant #kaffee #kamplintfort

Aufgelesen online am 9. Dezember! Jetzt anmelden 👍

Aufgelesen online am 9. Dezember um 19 Uhr! Für alle, die sich über Buchtipps freuen oder einfach noch eine Geschenkidee brauchen. Aufgrund der hohen Inzidenzen organisiert LesART den beliebten literarischen Salon erneut digital. Meldet euch einfach an unter: info@heute-schon-gelesen.de Anschließend erhaltet ihr den Zoom-Link per Mail! #mediathekkamplintfort #buchtipp #buchbesprechung #lesartkamplintfort #onlineveranstaltung #geschenkideen

„Aufgelesen“ ein weiteres Mal online

Den Literarischen Salon „Aufgelesen“ präsentiert LesART Kamp-Lintfort am Donnerstag, 9. Dezember 2021 ein weiteres Mal online. Über die Videokonferenz-Plattform Zoom werden auch diesmal wieder Bücherwürmer des Vereins ab 19 Uhr neue Romane und Sachbücher vorstellen und Lieblingsschmöker anpreisen. Dabei ist auch der eine oder andere Verriss, so dass es wie immer ein abwechslungsreicher Austausch werden wird, bei dem auch die Gäste gerne zu Wort kommen können. Wer jetzt noch nicht weiß, welche Bücher unter dem Gabentisch landen sollen, wird an diesem Abend wertvolle Hinweise bekommen.

Anmeldungen zum Literarischen Salon nimmt LesART ab sofort per E-Mail unter info@heute-schon-gelesen.de entgegen. „Aufgelesen“ findet auf der Videokonferenz-Plattform Zoom statt – der Link zur Veranstaltung geht allen Angemeldeten einen Tag vor der Veranstaltung zu. Die Teilnahme ist kostenlos.

Aufgelesen online

Heute ist Vorlesetag!

Mediathek und LesART haben 14 Vorleseangebote für 3. Klassen an vielen tollen Orten organisiert. Vielen Dank an alle engagierten Vorleser*innen!

Vorgelesen wird heute von:

  • Barbara Drese (stellv. Bürgermeisterin) ab 9:50 Uhr im Ratssaal
  • Lydia Kiriakidou (Leiterin Amt für Jugend, Schule und Sport) ab 10 Uhr auf dem Gelände des TUS Fichte
  • Dr. Peter Hahnen (Leiter Museum Kloster Kamp) ab 10 Uhr in der Schatzkammer des Museums
  • Prof. Dr. Torsten Niechoj (Hochschule Rhein-Waal) ab 10 Uhr in einem Hörsaal der Hochschule
  • Theodor Heming (Geschäftsführer der Stadtwärme) ab 10 Uhr in der Mediathek
  • Martin Wissen (stellv. Leiter des Privatkunden-Centers ) ab 10 Uhr in der Sparkassen-Hauptstelle
  • Veronika Hoffmann (Vorlesepatin von LesART e.V.) ab 10.45 Uhr im Ratssaal
  • Klaus Deuter (Fördergemeinschaft Bergmannstradition) ab 10 Uhr im Lehrstollen
  • Ulrich Hoppmann (Leiter der Polizeiwache) ab 10 Uhr in der Polzeiwache
  • Florian Blinne (Jugendwart der Feuerwache) ab 10 Uhr in der Feuerwache
  • Bernd Lefarth (Leiter Tiefbau- und Grünflächenamt) ab 10 Uhr auf dem Gelände des ASK
  • Jennifer Wachtendonk (Kulturbüro) ab 10 Uhr auf dem Zechenturm
  • Angela Murschall (Vorlesepatin der Mediathek) ab 10 Uhr im Tierpark Kalisto
  • Birgit Kames (Vorlesepatin der Mediathek) ab 10 Uhr im Panoramabad #mediathekkamplintfort #vorlesetag #vorlesetag2021 #vorlesenbildet #kamplintfort

Bücher-Blind-Date

Eine kostenlose Aktion von LesART e. V. und Mediathek. Einfach zugreifen und überraschen lassen. Übrigens: LesART freut sich über neue Mitglieder 😊weitere Infos in der Mediathek oder unter heute-schon-gelesen.de #mediathekkamplintfort #blinddate #bücherblinddate #lesartkamplintfort #förderverein #leseförderung #kamplintfort #bibliothek #buchgeschenk

Bei „Kaffee wie Buch“ geht es um Christian Morgenstern

Lesekreis  trifft sich am 11. November wieder in der Mediathek

Nach langer coronabedingter Pause trifft sich der Lesekreis „Kaffee wie Buch“ am 11. November wieder um 15 Uhr in der Mediathek. Hier können sich Interessierte bei einer Tasse Kaffee aus dem angegliederten Bistro 26 über Literatur und Schriftsteller austauschen. Organisiert wird der Lesekreis über den Verein LesART von Veronika Helbig, Cornelie Wickeroth und Dorothea Stimmler. Zum Auftakt geht es um das Leben und Werk von Christian Morgenstern. Am 9. Dezember wird es um Stefan Zweig und am 13. Januar 2022 um Mark Twain gehen. Die Veranstaltungen finden aktuell unter Einhaltung der 3G-Reglungen statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.