2. Schreibwettbewerb für Viertklässler: Eine Nacht in der Bücherei

  • Erinnert ihr euch noch? Vor zwei Jahren, im Januar 2020, startete LesART Kamp-Lintfort e.V. den ersten Schreibwettbewerb für Viertklässler. Zum Thema „Kallis Abenteuer auf der LaGa“ hatten sich die Kinder fantastische Geschichten ausgedacht und zu Papier gebracht. Die Resonanz war damals überwältigend. Fast alle Kamp-Lintforter Viertklässler hatten sich beteiligt und beeindruckende, kreative Geschichten geschrieben.
    Bericht in der NRZ vom 02.06.2020 , Bericht in der RP vom 17.01.2020
  • Auch in diesem Jahr 2022 organisiert LesART wieder einen Schreibwettbewerb für alle vierten Klassen in Kamp-Lintfort. Wieder ist es das Ziel, bei Kindern die Lust am Fantasieren zu wecken und die Freude beim Schreiben zu fördern. Aus Anlass des 70jährigen Jubiläums der Stadtbücherei bzw. Mediathek lautet das diesjährige Thema: „Eine Nacht in der Bücherei“. Zur Einstimmung besuchen die 4. Klassen in diesen Wochen die Mediathek. Hier ist bei ihrer Ankunft die Kinderbücherei dunkel. In dieser nächtlichen Atmosphäre können sie besser spüren, wie es sich anfühlt, nachts in einer Bücherei zu sein. Einige fiktive Fotos zeigen, was alles passieren kann. Alle Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen können dann den ganzen Februar schreiben. Die Geschichten werden ausschließlich im Unterricht erarbeitet und geschrieben. Unter dem Motto: „Erfinde eine Geschichte und bringe sie zu Papier“ sind der Phantasie der Kinder keine Grenzen gesetzt. Alle Beiträge, die rechtzeitig eingereicht wurden, werden angenommen. Die Rückseite der eingereichten Geschichten soll mit dem Namen der Schule, der Klasse und des Kindes versehen werden. Unter allen eingereichten Geschichten werden die besten Werke ausgewählt. Eine Jury bewertet die Beiträge der Kinder nach Originalität und Kreativität. Rechtschreibung und Grammatik sind dabei nicht ausschlaggebend. Die öffentliche Preisverleihung findet im Rahmen der Jubiläumsfeiern in der Mediathek am 02. Juni 2022 statt. Auch ein Buch mit den Preisträgergeschichten soll wieder herausgegeben werden.
Stichpunkte für eine tolle Story sammeln bei einem Besuch diese Schüler der GS am Pappelsee, TS Montplanetstraße.
weiterlesen…

Bilderbücher für Kleine und Große

Eine Geschichte vor allem mit Bildern und nur wenig mit Worten zu erzählen, das ist eine besondere Kunst. Deshalb machen Bilderbücher nicht nur Kindern Spaß.

Neue Bilderbücher, auch für Erwachsene !

Da ist es toll, dass es in der Mediathek immer wieder neue Bücher dieser Sparte zu entdecken gibt. Diese hier haben wir Vorlesepaten uns beim letzten Treffen genauer angeguckt. Besonders für Erwachsene ist „Die Freude springt aufs Trampolin“. Mit ihren Bildern gibt Illustratorin Tina Oziewicz vielen, altbekannten Emotionen eine neue Gestalt. Dagegen macht „Lach mal, kleiner Schmollmops“ bestimmt allen Kindern ab 3 Jahren einen Riesenspass, wenn sie zum Schluss herausfinden, warum der Mops nicht lachen will.

Regelungen für Schüler*innen während der Ferien

Wir freuen uns schon, euch ab dem 3. Januar wieder in der Mediathek zu sehen! Leider gibt es während der Ferien weitere Einschränkungen für Schüler*innen. Durch die fehlenden Schultestungen ist laut aktueller Verordnung für den Besuch von Bibliotheken ein tagesaktuelles und bestätigtes Testergebnis für nicht immunisierte 6-15-jährige vorzulegen. Für alle ab 16 gilt weiterhin die 2G-Regel! Kinder unter 6 sind von diesen Regelungen ausgenommen! Bleibt gesund und bis nächste Woche! #mediathekkamplintfort #kamplintfort #coronaregeln #ferien #schulferien #testen #schnelltest

Coco liest

Hallo, Coco hat wieder ein Bilderbuch zum Vorstellen mitgebracht.
Diesmal stellt er „189“ von Dieter Böge und Elsa Klever vor. „189“ handelt von der weiten Reise eines kleinen Kanarienvogels. 🗺🧳
Ein sehr schönes Bilderbuch, welches am Ende Informationen zu dem schönen Tier hat.
Wusstet ihr, dass Kanarienvögel damals mit ins Bergwerk genommen wurden, da sie Sauerstoffmängel viel früher merken als Menschen?

Coco liest
Dieer Böge: 189

Coco liest

Hallihallo, Coco ist wieder da! 🐵
„Das ist mein Baum“ von Olivier Tallec ist ein Bilderbuch über das Eichhörnchen, das nicht genug kriegen kann. Aber macht einen das wirklich Glücklich?😮
Man kennt es, manchmal möchte man Dinge nur für sich haben. Aber das geht nicht immer. Und wäre es dann nicht besser einfach zu teilen anstatt sich die Mühe zu machen, dass andere einem wohl ja nichts wegnehmen können?🙊 Coco fällt dass ja bei Bananen schon schwer.. und bei euch? 🤫

Coco liest

Hallo🙊
Coco stellt euch heute das Bilderbuch „Wie sieht es aus in unserm Haus“ von Einat Tsarfati vor. Es nimmt uns mit in ein Haus mit vielen verschiedenen Türen und sehr verschiedenen Menschen hinter diesen Türen. Das Bilderbuch zeigt uns, wie vielfältig Menschen doch sind und wie jeder auf seiner Weise lebt.
Ein schönes Bilderbuch, mit schönen Illustrationen. Also, wie lebt ihr Zuhause? Mit ganz vielen Tieren oder doch mit ganz viel Musik?
Coco lebt natürlich mit ganz vielen Büchern…. und Bananen🤫

Coco liest

Hallo🤗
Auch heute gibt es wieder ein Bilderbuch zum vorstellen! „Unsichtbar in der großen Stadt“ von Sydney Smith erzählt von einem Kind, das durch die große Stadt zieht. Aber warum? 🤔
Ein Bilderbuch, das zum Nachdenken anregt und die Stadt aus der Perspektive eines Kindes zeigt.
Coco würde auch interessieren, was ihr schöner findet, eine große Stadt oder doch lieber ein Dorf?🙊

Coco liest

Guten Morgen☀️

Heute stellt euch Coco das Bilderbuch „Der kleine Wassermann – Sommerfest im Mühlenweiher“ von Otfried Preußler, Regine Stigloher und Daniel Napp vor.

Wer hat denn nicht Lust auf ein schönes Sommerfest mit gutem Essen, Musik und ganz viel Spaß?! Also Coco auf jeden Fall. Der kleine Wassermann zeigt euch, was so alles schiefgehen kann bei den Vorbereitungen eines Festes, und trotz all dem Trubel geht doch alles gut aus. 🤫🎊

Coco liest

Guten Morgen☀️

„Mama Muh will rutschen“ ist der Titel des Bilderbuchs, welches Coco euch heute vorstellt. Das Bilderbuch von Jujja Wieslander und Sven Nordqvist handelt von Mama Muh, die auch mal rutschen möchte, so wie die Kinder das den ganzen Tag schon machen. Aber als Kuh zu rutschen, ist doch komplizierter als gedacht. 🤔

Coco liest

Guten Morgen, es ist wieder Zeit für Coco liest! 🙊

Diesmal hat sich Coco „Fabers Schatz“ von Cornelia Funke ausgesucht. In dem Bilderbuch lernt ihr Faber kennen, dessen Opa nach Amerika zieht. Zum Abschied schenkt der Opa Faber einen alten Teppich, der nicht ganz so unscheinbar ist, wie er aussieht!

 

Das Bilderbuch zeigt, wie schön und bunt die Welt doch ist, wenn man sie sich richtig anschaut.🗺❤️

Coco liest ein Bilderbuch in der Mediathek