Schwierigkeiten beim Hören von e-Audios aus der Onleihe-Niederrhein?

Seit dem neuesten Update der Onleihe-App auf Version 5.7.1 erreichen uns Meldungen zu Schwierigkeiten mit eAudios, die unser Anbieter, die DiViBib, in folgende Kategorien zusammenfassen konnten.

  1. Das Herunterladen und/oder Streamen der optimierten eAudios auf iOS-Geräten funktioniert nicht.
  2. Beim Wechsel von Kapiteln/Tracks werden Silben verschluckt.
  3. Bereits vor dem Update heruntergeladene eAudios wurden durch das Update gelöscht und lassen sich nicht mehr nutzen.
  4. Einige eAudios brechen in der Onleihe-App etwa bei Track 170 ab und der Player wird danach beendet.

Es werden zunächst diese Lösungen angeboten:

Zu Punkt 1 haben wir bereits den folgenden FAQ-Eintrag auf unserer :hilfeseite erstellt anhand dessen Sie das beschrieben Problem beheben können:
https://hilfe.onleihe.de/pages/viewpage.action?pageId=16941756

Zu Punkt 2 haben wir bereits erfolgreich getestet, dass das Aktivieren der “Gesamtspieldauer” im Kontextmenü des Players Abhilfe schafft. Diesen Tipp werden wir auch in dem o.g. Beitrag hinterlegen. 

Generell werden wir diesen Beitrag und die :hilfeseite, basierend auf den neuesten Erkenntnissen, entsprechend aktualisieren sowie weitere mögliche Lösungswege ergänzen.

Wichtig: Der Optimierungsprozess der eAudios für eine besser Wiedergabe ist noch nicht abgeschlossen. Aktuell sind insgesamt 2.382 eAudio-Titel verbessert worden. Das sind etwa 15% aller eAudios. Bitte beachten Sie, dass diese Angaben für die Gesamtzahl aller eAudios der divibib gilt. Die für Ihre Onleihe zutreffende, konkrete Zahl kann davon erheblich abweichen. Es wird noch einige Wochen dauern, bis der Prozess vollständig durchgelaufen ist. Bis es soweit ist, bitten wir um Ihre Geduld. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Freundliche Grüße divibib-Support

Alles hat seine Ordnung!

Sortiert waren die Musik-CDs schon immer nach dem Alphabet. Die Hörbücher standen dagegen nur  nach Format oder einfach nach „Wo ist ein Platz frei“.  Das erleichterte die Suche nach dem Besonderen nicht gerade. In der Mediathek ist dies auf vielfachem Wunsch besser geworden. Und nun sind auch die Alphabetischen Trennregister eingestellt. Schon gesehen?

Neue Hörbücher

 

 

Neue Hörbücher

Neue Hörbücher

Bei hohen Temperaturen (speziell in den Räumen der  Stadtbücherei) träumen wir nicht unbedingt vom „Azorenhoch“ , aber für Fahrten in den Urlaub oder an einem schattigen Platz im Garten kann das Hörbuch von Bettina Haskamp genau die richtige Unterhaltung bieten. Neben leichter Sommerlektüre gibt es aber auch spannende CDs bei den neuen Hörbüchern.

 

Deutscher Hörbuch Preis für Katharina Thalbach

 

DSCI0195Vor einigen Tagen ging die Meldung durch alle Medien: Katharina Thalbach erhält den Deutschen Hörspielpreis 2014. Daraufhin haben wir mal nachgeschaut, welche der vielen Hörbücher, die sie gelesen und gesprochen hat,  wir im Bestand haben. Wie nicht anders zu erwarten bei dieser vielseitigen Schauspielerin und Sprecherin reicht das Spektrum von Friedrich Schiller bis zum Krimi von Ann Granger. Neben dem Bestand an Hörbüchern gibt es auch noch eine umfangreiche Auswahl zum download in der onleihe Niederrhein.

„Das große Los“ – Hörbuch gelesen von Meike Winnemuth

 

DSCI0009Wer nicht bis zur Lesung am 11. Oktober in der Stadtbücherei warten möchte, kann Meike Winnemuth jetzt schon auf ihrem Hörbuch erleben. Die Geschichte der Journalisten, die „bei Günter Jauch eine halbe Million gewann und einfach losfuhr“,  weckt Neugier und Unternehmungslust.  Das komplette Buch wird auf sieben CDs von ihr selbst zu Gehör gebracht. Aber natürlich geht nichts über eine Live-Veranstaltung.  Sehen wir uns dann in der Stadtbücherei am 11. Oktober um 19.30 Uhr? Der Vorverkauf (8 €)  hat in der Buchhandlung am Rathaus und in der Stadtbücherei begonnen. Als dritter Mitveranstalter freut sich auch der Verein LesART e.V. über ein volles Haus zu diesem Highlight des Bücherherbstes.

Lesen und Hören

Die Leseforschung hat sich neurologische Erkenntnisse zu eigen gemacht und den Zusammenhang von Textverständnis und Sinneswahrnehmung entdeckt. Je mehr Sinne beim Aufnehmen eines Textes beteiligt sind, um so besser kann das Gehirn das Gelesene verarbeiten. So fördert gleichzeitiges Lesen und Hören ganz besonders das Textverständnis. („Lüneburger Modell“ nach Steffen Gailberger) Zwei Schulen in Kamp-Lintfort bieten bereits Lesestunden an, bei denen zum Buch das Hörbuch mitläuft und so leichter verstanden wird. Auch die anderen Schulen interessierten sich dafür. Dazu benötigt werden Bücher, die als Hörbuch vollständig, also 1 zu 1,  gelesen werden. Nach einer Empfehlungsliste haben wir nun den Bestand an Hörbüchern zu Kinderbuchklassikern und beliebten Serien um rund 20 Titel aufgestockt. Im Katalog sind sie unter dem Thema „Lesen und Hören“ zu finden.

Aber auch für alle anderen, die gern mal ein Buch hören und dann lieber ein paar Seiten lesen, je nach Situation und Möglichkeit, sind diese Kombinationen interessant. Auf der Themeninsel der Q-thek haben wir in den Ferien Bücher und Hörbücher zusammen gestellt, die Hörbücher eignen sich auch, um  lang(weilige) Reisezeiten zu überbrücken.  lesenundhören1zu1

Ostern ist nah!

Heute, am Mittwoch in der Karwoche  ist Ostern sehr nah. Die Sonne scheint, die ersten Osterglocken trauen sich trotz eisigem Wind aus der Erde . Wem die wenigen Frühblüher zu wenig an Osterschmuck darstellen, der sollte spätestens morgen hier nach Anregungen für ausgefallene  Osterdekorationen suchen. Auf der kleinen Themeninsel an der Q-thek stehen noch einige Bastel-, Koch- und Pflanztipps. Nur am Donnerstag  ist noch Gelegenheit, hier auszuwählen. Dann bleibt die Stadtbücherei wie in jedem Jahr  bis Ostermontag, also auch am Karsamstag, geschlossen. Wer in diesen letzten zwei Tagen kurz vor Ostern noch schnell ein paar lustige Ideen für die Osterküche sucht oder einen netten Spruch für die Osterpost benötigt  wird in der Wir4-Onleihe fündig.  froheosternAchdudickeseifunfood

Ab  2. April, 9 Uhr, gibt es für alle Leseratten dann wieder freien Zugriff auf alle Regale.  Es ist dann ja noch Ferienzeit. So lässt sich die Buchauswahl auch mit einer Vorlesestunde für Kinder um 10.30 Uhr und einem Marktbesuch, der ja immer Dienstags auf dem Rathausplatz stattfindet, verbinden.

Unsere Hörbuch-Hits

Spannung ist am meisten gefragt: wie bei den Romanen so liegen auch bei den Hörbüchern Krimis und Psychothriller an der Spitze, wenn es um die Zahl der Ausleihen im vergangenen Jahr geht. Auf der Hitliste stehen auf den ersten fünf Plätzen:

Andreas Franz: Eisige Kälte
Samuel Beckett: Kalte Asche
Andreas Eschbach: Herr aller Dinge
Sebastian Fitzek: Splitter
Dora Heldt : Ausgeliebt

Absoluter Spitzenreiter bei der Gesamtzahl der Ausleihen eines Hörbuchs (über viele Jahre)  ist aber Hanns Dieter Hüschs „Am Niederrhein“  mit inzwischen 259 Entleihungen.