Erneut fast 800 Euro für Leseförderung

Genau 773 Euro hat der Büchertrödel des Vereins LesART und der Mediathek Kamp-Lintfort am vergangenen Wochenende eingebracht. Einen Samstagvormittag lang standen gespendete Buchschätze zum Verkauf. Die Liebhaber antiquarischer Werke nutzten die Gelegenheit und griffen für 1,50 Euro pro Kilogramm Buch kräftig zu. Insgesamt lagen am Ende mehrere hundert Kilogramm auf der Waage. „Wir freuen uns über den anhaltenden Erfolg unserer Aktion. Den Erlös verwenden wir nun wie versprochen für die Leseförderung in Kamp-Lintfort“, sagt LesART-Vorstandsmitglied Bernd Kloesgen, der Spendenaktion und Büchertrödel organisiert hat. Sein Dank gilt darüber hinaus den privaten Buchspendern sowie den vielen weiteren Helfern und Mitarbeitern der Mediathek, die einmal mehr kräftig mit angepackt haben, um den kauffreudigen Bibliophilen Dutzende von Bücherkisten zu präsentieren.

Bücherflohmarkt für die Leseförderung: LesART verkauft gute gebrauchte Bücher auf der Leseterrasse der Mediathek

Der Verein LesART bietet wieder gut erhaltene, gelesene Bücher zum Verkauf. Für den beliebten Bücherflohmarkt wurden in den letzten Wochen rund 100 Kisten Bücher gespendet, die von den ehrenamtlichen Helfern auf Verkaufswert geprüft und nach Leseinteressen sortiert wurden.

Er findet  am Samstag, 19.10.2019, von 10 bis 13 Uhr auf der Leseterrasse, Zugang durch die Mediathek und das Bistro26, Freiherr-vom-Stein-Straße 26, statt.

Zum Kilogrammpreis gibt es unter anderem Bildbände, Kinderbücher und Romane. „Wir haben diesmal wieder hunderte von Schnäppchen im Angebot. Auch Leseempfehlungen und Bestseller, die in der Ausleihe vom Angebotstisch des Vereins nicht mehr nachgefragt wurden, sind dabei. Bei einem Preis von nur 1,50 Euro pro Kilogramm Buch kann man nach Herzenslust und ganz ohne Reue gerne auch ein paar Mal mehr zugreifen“, meint Organisator Bernd Kloesgen vom Verein LesART.

Weiterer Pluspunkt: Den Erlös aus dem Buchverkauf steckt der Verein in die Leseförderung bei Kindern und Jugendlichen. So konnten aus dem Erlös des Büchertrödels im Frühjahr 2019 neue Bücher und Hörbücher so wie Spiele für den Sommerleseclub in der Mediathek spendiert werden.

Spende für den guten Zweck: LesART sucht gebrauchte Bücher

Der Verein LesART sucht wieder alte und gelesene Bücher, um sie für Aktionen in der Leseförderung zu verkaufen. Wer nicht mehr benötigte und gut erhaltene Schmöker (keine Buchclubausgaben, Schul- oder veraltete Fachbücher) loswerden möchte, weil sie zum Beispiel nicht mehr ins heimische Regal passen, kann diese am 28. September 2019 und 5. Oktober 2019 ohne vorherige Anmeldung zur Mediathek bringen. Ehrenamtliche Helfer erwarten die Spender an diesen beiden Samstagen jeweils von 10 bis 12 Uhr auf der Rückseite des Mediathek-Gebäudes an der Terrasse. Die Anfahrt ist von der Wilhelmstraße möglich – einfach den Hinweisschildern zur Tiefgarage Rathauscenter (P6) folgen, um dann statt abwärts zu fahren auf der linken Spur bis an die Terrasse der Mediathek heranzufahren. Dort können auch größere Buchmengen bequem abgeladen werden.

Es wird dringend darum gebeten, die Annahmezeiten zu beachten und keine Kartons einfach vor dem Eingang der Mediathek oder vor den Büros abzustellen.

Die gespendeten Medien stehen dann am Samstag, 19. Oktober 2019 ab 10 Uhr in der Mediathek Kamp-Lintfort zum Verkauf. Den Erlös des Büchertrödels steckt der Verein in die Leseförderung bei Kindern und Jugendlichen. 

720 Euro für die Leseförderung

Insgesamt 720 Euro hat der Büchertrödel des Vereins LesART und der Mediathek Kamp-Lintfort am vergangenen Wochenende eingebracht. Einen Samstagvormittag lang standen gespendete Buchschätze zum Verkauf. Die Liebhaber antiquarischer Werke nutzten die Gelegenheit und griffen für 1,50 Euro pro Kilogramm Buch kräftig zu. Insgesamt lagen am Ende mehrere hundert Kilogramm auf der Waage. „Wir freuen uns über den anhaltenden Erfolg unserer Aktion. Den Erlös verwenden wir nun wie versprochen für die Leseförderung in Kamp-Lintfort“, sagt LesART-Vorstandsmitglied Bernd Kloesgen, der Spendenaktion und Büchertrödel organisiert hat. Sein Dank gilt darüber hinaus den privaten Buchspendern sowie den vielen weiteren Helfern und Mitarbeitern der Mediathek, die einmal mehr kräftig mit angepackt haben, um den kauffreudigen Bibliophilen Dutzende von Bücherkisten zu präsentieren.

Spende für den guten Zweck: LesART sucht gebrauchte Bücher

Der Verein LesART sucht wieder alte und gelesene Bücher, um sie für Aktionen in der Leseförderung zu verkaufen. Wer nicht mehr benötigte und gut erhaltene Schmöker (keine Buchclubausgaben, Schul- oder veraltete Fachbücher) loswerden möchte, weil sie zum Beispiel nicht mehr ins heimische Regal passen, kann diese am 27. April 2019 und am 11. Mai 2019 ohne vorherige Anmeldung zur Mediathek bringen. Ehrenamtliche Helfer erwarten die Spender an diesen beiden Samstagen jeweils von 10 bis 12 Uhr auf der Rückseite des Gebäudes an der Terrasse des ehemaligen Groka-Marktes. Die Anfahrt ist von der Wilhelmstraße möglich – einfach den Hinweisschildern zur Tiefgarage Rathauscenter (P6) folgen, um dann statt abwärts zu fahren auf der linken Spur bis an die Terrasse der Mediathek heranzufahren. Dort können auch größere Buchmengen bequem abgeladen werden.

Es wird dringend darum gebeten, die Annahmezeiten zu beachten und keine Kartons einfach vor dem Eingang der Mediathek oder vor den Büros abzustellen.

Die gespendeten Medien stehen dann am Samstag, 18. Mai 2019 von 10 bis 13 Uhr in der Mediathek Kamp-Lintfort zum Verkauf. Den Erlös des Büchertrödels steckt der Verein in die Leseförderung bei Kindern und Jugendlichen. So konnten aus dem Erlös des Büchertrödels im Herbst 2018 zwei Kinderkonzerte im Rahmen des Vorschulprogramms „Mit Rhythmus und Musik zur Sprache“ für rund 260 Vorschulkinder spendiert werden, die im Januar in der Mediathek stattfanden.

Fast 900 Euro für die Leseförderung

Genau 872,50 Euro hat der Büchertrödel des Vereins LesART und der Mediathek Kamp-Lintfort Mitte Oktober eingebracht. Einen Samstagvormittag lang standen gespendete Buchschätze zum Verkauf. Die Liebhaber antiquarischer Werke nutzten die Gelegenheit und griffen für 1,50 Euro pro Kilogramm Buch kräftig zu. Insgesamt lagen am Ende mehrere hundert Kilogramm auf der Waage. „Das war wieder ein toller Erfolg. Der gesamte Erlös von fast 900 Euro kommt nun der Leseförderung zugute“, sagt LesART-Vorstandsmitglied Bernd Kloesgen, der Spendenaktion und Büchertrödel organisiert hat. Sein Dank gilt vor allem den privaten Buchspendern sowie den vielen weiteren Helfern und Mitarbeitern der Mediathek, die einmal mehr kräftig mit angepackt haben, um den kauffreudigen Bibliophilen Dutzende von Bücherkisten zu präsentieren.

Büchertrödel für den guten Zweck

Einen Büchertrödel für den guten Zweck veranstaltet der Verein LesART am Samstag, 13. Oktober 2018 von 10 bis 13 Uhr in der Mediathek Kamp-Lintfort (Freiherr-vom-Stein-Straße 26). Zum Kilogrammpreis verkaufen die ehrenamtlichen Helfer unter anderem Bildbände, Kinderbücher und Romane, die dem Verein zuvor gespendet worden sind. Ganz in Ruhe können Schnäppchenjäger auf der Terrasse der Mediathek stöbern oder zwischendurch das spezielle Trödler-Frühstück im „Bistro 26“ genießen.

„Wir haben hunderte Bücher im Angebot. Bei einem Preis von nur 1,50 Euro pro Kilogramm kann man nach Herzenslust und ganz ohne Reue gerne auch ein paar Mal mehr zugreifen“, meint Organisator Bernd Kloesgen vom Verein LesART. Weiterer Pluspunkt: Der Gesamterlös des Büchertrödels wird am Ende wieder der Leseförderung zugutekommen.

Spende für den guten Zweck: LesART sucht gebrauchte Bücher

Der Verein LesART sucht wieder alte und gelesene Bücher, um sie für den guten Zweck zu veräußern. Wer nicht mehr benötigte und gut erhaltene Schmöker (keine Buchclubausgaben, Schul- oder veraltete Fachbücher) loswerden möchte, weil sie zum Beispiel nicht mehr ins heimische Regal passen, kann diese am Samstag, 22. September 2018 sowie eine Woche später am 29. September 2018 ohne vorherige Anmeldung zur Mediathek bringen. Die ehrenamtlichen Helfer erwarten die Spender jeweils von 10 bis 12 Uhr auf der Rückseite des Gebäudes an der Terrasse des ehemaligen Groka-Marktes. Die Anfahrt ist von der Wilhelmstraße möglich – einfach den Hinweisschildern zur Tiefgarage Rathauscenter (P6) folgen, um dann statt abwärts zu fahren auf der linken Spur bis an die Terrasse der Mediathek heranzufahren. Dort können auch größere Buchmengen bequem abgeladen werden.

Es wird dringend darum gebeten, die Annahmezeiten zu beachten und keine Kartons einfach vor dem Eingang der Mediathek oder vor den Büros abzustellen.

Die gespendeten Medien stehen dann am Samstag, 13. Oktober 2018 von 10 bis 13 Uhr in der Mediathek Kamp-Lintfort zum Verkauf. Den Erlös des Büchertrödels steckt der Verein in die Leseförderung bei Kindern und Jugendlichen.

740 Euro für die Leseförderung

Insgesamt 740 Euro hat der Büchertrödel des Vereins LesART und der Mediathek Kamp-Lintfort aktuell eingebracht. Einen Samstagvormittag lang standen gespendete Buchschätze zum Verkauf. Die Liebhaber antiquarischer Werke nutzten die Gelegenheit und griffen für 1,50 Euro pro Kilogramm Buch kräftig zu. Insgesamt lagen am Ende mehrere hundert Kilogramm auf der Waage. „Wir freuen uns über den anhaltenden Erfolg unserer Aktion. Den Erlös verwenden wir nun wie versprochen für die Leseförderung in Kamp-Lintfort“, sagt LesART-Vorstandsmitglied Bernd Kloesgen, der Spendenaktion und Büchertrödel organisiert hat. Sein Dank gilt darüber hinaus den privaten Buchspendern sowie den vielen weiteren Helfern und Mitarbeitern der Mediathek, die einmal mehr kräftig mit angepackt haben, um den kauffreudigen Bibliophilen Dutzende von Bücherkisten zu präsentieren.

Spende für den guten Zweck: LesART sucht gebrauchte Bücher

Der Verein LesART sucht wieder alte und gelesene Bücher, um sie für den guten Zweck zu veräußern. Wer nicht mehr benötigte und gut erhaltene Schmöker (keine Buchclubausgaben, Schul- oder veraltete Fachbücher) loswerden möchte, weil sie zum Beispiel nicht mehr ins heimische Regal passen, kann diese ab Samstag, 7. April 2018 ohne vorherige Anmeldung jeweils samstags zur Mediathek bringen. Die ehrenamtlichen Helfer erwarten die Spender am 7.4., 14.4., und 21.4. jeweils von 10 bis 12 Uhr auf der Rückseite des Gebäudes an der Terrasse des ehemaligen Groka-Marktes. Die Anfahrt ist von der Wilhelmstraße möglich – einfach den Hinweisschildern zur Tiefgarage Rathauscenter (P6) folgen, um dann statt abwärts zu fahren auf der linken Spur bis an die Terrasse der Mediathek heranzufahren. Dort können auch größere Buchmengen bequem abgeladen werden.

Es wird dringend darum gebeten, die Annahmezeiten zu beachten und keine Kartons einfach vor dem Eingang der Mediathek oder vor den Büros abzustellen.

Die gespendeten Medien stehen dann am Samstag, 5. Mai 2018 ab 10 Uhr in der Mediathek Kamp-Lintfort zum Verkauf. Den Erlös des Büchertrödels steckt der Verein in die Leseförderung bei Kindern und Jugendlichen.