Regelungen für Schüler*innen während der Ferien

Wir freuen uns schon, euch ab dem 3. Januar wieder in der Mediathek zu sehen! Leider gibt es während der Ferien weitere Einschränkungen für Schüler*innen. Durch die fehlenden Schultestungen ist laut aktueller Verordnung für den Besuch von Bibliotheken ein tagesaktuelles und bestätigtes Testergebnis für nicht immunisierte 6-15-jährige vorzulegen. Für alle ab 16 gilt weiterhin die 2G-Regel! Kinder unter 6 sind von diesen Regelungen ausgenommen! Bleibt gesund und bis nächste Woche! #mediathekkamplintfort #kamplintfort #coronaregeln #ferien #schulferien #testen #schnelltest

Frohe Festtage und alles Gute für ein gesundes neues Jahr wünscht euch das Team der Mediathek 🎄 Bitte beachtet, dass wir vom 24.12.21 bis zum 02.01.22 geschlossen haben. Das gilt aus technischen Gründen auch für unsere Rückgabeautomaten. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in 2022 🎉 Bleibt gesund! #mediathekkamplintfort #kamplintfort #weihnachten #xmas #betriebsferien #bleibtgesund #2022 #bibliothek #christmas #bisbald #neujahrsgrüße

Bistro 26 und Open Library bis zum 08.01.2022 geschlossenen!

Zur Erinnerung: ab morgen hat unser Bistro Betriebsferien bis zum 08.01.2022! Bitte beachtet, dass wir in dieser Zeit keine Open Library im Foyer anbieten können.

Das Team der Mediathek ist diese Woche noch bis zum 23.12. zu den üblichen Öffnungszeiten für euch da: Montag 14:30-18 Uhr und Dienstag & Donnerstag von 10-13 und von 14.30-18 Uhr. Dann könnt ihr euch noch für die Ferien und Feiertage mit Büchern, Medien und Spielen eindecken!

Mit Overdrive eBooks und eAudios in englischer Sprache ausleihen!

Seit kurzem hat die Mediathek ein neues digitales Angebot! Über die Plattform Overdrive bzw. die kostenlose App Libby können ab sofort eBooks und eAudios ausgeliehen werden.

Gefördert wurde das Angebot des Niederrhein-Verbundes über das Projekt „Wissenswandel“ im Rahmen von „Neustart Kultur“.

Let‘s read in english!

Bei uns gilt ab sofort 2G

Aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung gilt ab sofort auch in der Mediathek und im Bistro 26 die 2G-Regel. Die Mitarbeiter*innen sind verpflichtet den 2G-Nachweis und ein gültiges Ausweisdokument zu überprüfen.

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sind aktuell von dieser Regel ausgenommen.

Schwangere und Stillende, sowie Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, müssen einen entsprechenden Nachweis und einen aktuellen Test vorlegen.

Die Außenrückgabe sowie der Vormerkschrank stehen auch weiterhin ohne 2G-Nachweise zur Verfügung.

Die Öffnungszeiten der Mediathek werden wie gewohnt angeboten.

Achtung, Wartungswochenende!

Aufgrund der Wartungsarbeiten im Rechenzentrum können von Samstag, den 20.11.2021 ab 13 Uhr bis Sonntag, den 21.11.2021 um 14 Uhr keine Medien an der Außenrückgabe der Mediathek zurückgegeben werden.

Auch der Online-Katalog, die Niederrhein-Onleihe, sowie der Pressreader sind von den Wartungsarbeiten betroffen.

Wir öffnen am Sonntag erst um 14 Uhr ☝️☺️

Krimi-Lesung in der Mediathek

Heute war richtig was los in der Mediathek! Heute Vormittag Lesungen für Kinder und heute Abend eine Krimi-Lesung mit Catherine Shepard! #mediathekkamplintfort #autorenlesung #krimi #krimilesung #catherineshepard #waslosinderbibliothek #kamplintfort #spannend #feierabend

Kampagne „Fair Lesen“

Der Deutsche Bibliotheksverband nimmt Stellung:
Mit der Kampagne „Fair Lesen“, die am Wochenende gestartet wurde, unterstellen Autorinnen und Verlegerinnen den Öffentlichen Bibliotheken, dass diese mit dem Verleih von E-Books den E-Buch-Markt zerstören und dadurch Kreativität sowie freie Meinungsäußerung massiv beeinträchtigen würden. Zugleich wird vor einer politischen Zwangslizensierung gewarnt, durch die E-Books „zum Nulltarif“ angeboten würden.
Aus Sicht des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) beruht der Appell der Autorinnen und Verlegerinnen auf Falsch- und Fehlinformationen.
• Für jedes E-Book, das eine Bibliothek verleihen möchte, muss sie eine Lizenz erwerben. Zum Schutz des Buchmarktes gilt wie bei gedruckten Büchern: „eine Kopie, ein Ausleiher“. Das stellt sicher, dass ein E-Book zeitgleich nur von einer einzigen Person gelesen werden kann. Alle anderen Nutzerinnen können sich auf eine Warteliste setzen lassen. • Bei einer üblichen Ausleihfrist von zwei bis drei Wochen kann ein E- Book daher höchstens 18- bis 26-mal im Jahr ausgeliehen werden. • Bibliotheken zahlen für die Lizenzen deutlich mehr als private Käuferinnen, da in den Lizenzen das Recht zum Verleih mitbezahlt wird.
• Die Lizenzen, die Bibliotheken erwerben, sind zeitlich befristet, auch um die Abnutzung von Büchern zu simulieren.
• Die Ausleihe von E-Books ist strikt begrenzt auf Bibliothekskundinnen mit einem Bibliotheksausweis, den sie nur in der Bibliothek ihrer eigenen Kommune erwerben können. Dies stellt sicher, dass die Nutzerinnen nur in ihrer jeweiligen Kommune E-Books leihen können.
• 7,4 Mio. Menschen in Deutschland besitzen einen Leseausweis für eine Öffentliche Bibliothek. Das sind, da es einen Ausweis erst ab sechs Jahren gibt, ca. 10 % der Bevölkerung. Jährliche Ausleihen belaufen sich auf insgesamt ca. 340 Mio. Bücher und Medien aller Art (Quelle: Deutsche Bibliotheksstatistik).
Wörtlich zitiert : https://dbv-cs.e-fork.net/sites/default/files/2021-10/PM_dbv%20zur%20Kampagne%20Fair%20Lesen_20210118_final_1.pdf

Beim „Märchenwald“ der 2. Krimi-Nacht war’s schaurig schön.

Zum 2. Mal gab es in der Reihe FEIERABEND, die LesART, Mediathek und Bistro26 mit Unterstützung von „Neustart Kultur“ in diesem Herbst anbieten, eine Krimi-Lesung. Martin Krist las aus seinem Thriller „Märchenwald“. Der in Kevelaer als Marcel Feige geborene Autor erschuf mit seiner Stimme ein lebhaftes Rollenspiel zwischen den Akteuren des Romans. Da sprang in den Köpfen des Publikums das eigene Kopfkino an. Es wurde ein überaus unterhaltener Abend.

Klara Helmes, Journalistin der NRZ, hat diesen Abend sehr treffend in ihrem Bericht vom 07.10.2021 eingefangen: https://www.nrz.de/staedte/moers-und-umland/kamp-lintfort-so-schaurig-schoen-ist-die-kriminacht-id233519373.html