Buch mit den besten Geschichten erscheint noch vor den Sommerferien

LesART Kamp-Lintfort e.V. hatte zu Jahresbeginn den 2. Schreibwettbewerb unter den vierten Klassen der Kamp-Lintforter Grundschulen ausgelobt.
Thema war in diesem Jahr „Eine Nacht in der Mediathek“, passend zu deren 70-jährigen Jubiläum. Zur Einstimmung auf das Thema wurden im Januar 2022 alle vierten Klassen in die Mediathek eingeladen. Aus den 171 Einsendungen hat eine Hauptjury die besten Geschichten ausgewählt und prämiert. Den ersten Platz belegte Jack Christen mit seinem Abenteuer um Coco und dem magischen Lesezeichen, den zweiten Platz erhielt Emma Evangart und den dritten Platz verdiente sich Sophie Schynowski. Insgesamt wurden fünfzehn Geschichten zur Veröffentlichung in einem kleinen Buch ausgewählt.

Dank der freundlichen Unterstützung der Stadtwerke Kamp-Lintfort bekommen nun alle teilnehmenden Kinder eine gedruckte Version der schönsten Geschichten vor den Sommerferien ausgeteilt. Außerdem sind die besten Texte in einer Ausstellung in der Mediathek zu sehen. Interessierte können sich dort ebenfalls ein kostenfreies Exemplar abholen. Eine online-Version der Broschüre kann unter www.swkl.de heruntergeladen werden.

Frank Rattmann (Geschäftsführer der Stadtwerke Kamp-Lintfort, Judith  Dohmen-Mick (Stadtwerke Kamp-Lintfort) und sitzend in der Mitte Christine Buyken,  Koordinatorin des Schreibwettbewerbs vom Verein LesArt übergaben in der letzten  Schulwoche vor den Sommerferien die ersten, druckfrischen Exemplare in der Ernst-Reuter- Schule.

Frank Rattmann (Geschäftsführer der Stadtwerke Kamp-Lintfort, Judith Dohmen-Mick (Stadtwerke Kamp-Lintfort) und sitzend in der Mitte Christine Buyken, Koordinatorin des Schreibwettbewerbs vom Verein LesArt übergaben in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien die ersten, druckfrischen Exemplare in der Ernst-Reuter-Schule. Auch die Preisträgerinnen Emma Evangart (rechts neben Christine Buyken) und Sophie Schynowski (links neben Frank Rattmann) freuten sich gemeinsam mit den anderen Schülerinnen und Schülern über ihr persönliches Exemplar.

Worte können verzaubern – Vorlesen kann verzaubern

… Und weil wir Vorleserinnen und Vorleser alle gern Zauberer wären, macht sich LesART für die Qualität unseres Vortrages stark.

Das Vorlesen geht in den KiTas und Schulen wieder los. Um den Einstieg leichter zu gestalten, haben wir gemeinsam mit der VHS-Moers-Kamp-Lintfort einen Workshop geplant.

Sabine Schulz, Literaturpädagogin aus Oberhausen, wird am 30.04., 13 – 17:15 Uhr in der Mediathek ein Vorlese-Seminar geben. Es richtet sich an alle, die gerne vorlesen, – egal ob Sie schon lange als Vorlesepate dabei sind oder gerade neu in dieses schöne Ehrenamt eingestiegen sind.

Die Referentin gibt praktische Übungen und wertvolle Tipps, wie Sie selbst Bücher spannend, abwechslungsreich und vor allem unterhaltsam vorstellen können. Dazu gehören diese Punkte:
• Welche Bücher, Märchen oder Geschichten eignen sich für Ihr Publikum?
• Gestaltung der Erzählsituation
• Welche Hilfsmittel unterstützen die Präsentation?
• Wie erreicht man über das Buch hinweg sein Publikum?
• Stimme und Haltung
• Präsentationsübungen
• Blickkontakt und Pausen

Aber natürlich hat sie auch Zeit für Ihre Fragen. Bringen Sie am besten Ihr Lieblingsbuch mit.

Nur schnell müssen Sie sich entscheiden, denn es gib nur noch wenige freie Plätze.
Anmeldung bei der vhs-moers-kamp-lintfort: Kurs Nr. Z20209L – 35 Euro .
Link https://www.vhs-moers.de/programm/Z20209L

Datum: 30.04.2020, Dauer: 13 – 17:15 Uhr
Ort: Mediathek Kamp-Lintfort – Freiherr-vom-Stein-Str. 26, 47475 Kamp-Lintfort

Referentin: Sabine Schulz https://www.literaturwerkstatt-kreativ.de/

VorleseWorkshop mit Sabine Schulz

Am Welttag des Buches auf Zeitreise durch Kamp-Lintfort

VHS-Moers-Kamp-Lintfort und LesART e. V. Kamp-Lintfort laden am Samstag, 23.04.2022 von 10 bis 14 Uhr zu einer literarischen Wanderung auf den Spuren Kamp-Lintforter Kulturgeschichte ein. Auf Schusters Rappen begeben sich die Teilnehmenden mit den Vereinsmitgliedern Katharina Gebauer, Birgit Kames, Ulla Schümann, Helga Krauskopf und René Schneider zu literarischen Stationen auf eine Zeitreise durch 115 Jahre Kolonie- und Stadtgeschichte. An einigen besonderen Ecken und Straßen wird es dabei kleine Lesungen aus der zeitgenössischen Literatur zum Bergarbeiterleben geben.

Start- und Zielpunkt der Zeitreise ist das Info-Zentrum Stadt und Bergbau. Zum Abschluss werden Sie zu einem kleinen Imbiss (exkl. Getränke) eingeladen.
Mehr Informationen auch online unter https://bit.ly/34Negrj.

Z20135L_Lintforter Fußspuren

(sts, Foto: Stefan Büschken)

Die Buchgeister nachts in der Mediathek

In den letzten 3 Wochen waren fast alle Schüler der vierten Klassen aus Kamp-Lintfort in der Mediathek und erlebten im dunklen Raum, was nachts hier passieren kann.
Der Besuch war die Einstimmung auf den Schreibwettbewerb, der in diesem Jahr wieder für Viertklässler in Kamp-lintfort von LesART ausgerichtet wird.
Es war für die Kinder ein spannender und anregender Besuch, der durch eine Diashow bereichert wurde, welche die Kinder zum Schreiben animieren sollte. Leider waren es jedoch nur fast alle Viertklässler, die dabei waren, denn sehr viele waren erkrankt oder in Quarantäne. Deshalb haben wir für euch unserer Fotoreportage als Diashow hochgeladen, damit ihr zum Thema „Nachts in der Bücherei“ wie eure Klassenkameraden auch ein paar Eindrücke habt, um die ihr eure Geschichte schreiben könnt.

Nachts in der Mediathek – die Buchgeister

Zweiter Schreibwettbewerb für Viertklässler: Eine Nacht in der Bücherei

Erinnert ihr euch noch? Vor zwei Jahren, im Januar 2020, startete LesART Kamp-Lintfort e.V. den ersten Schreibwettbewerb für Viertklässler. Zum Thema „Kallis Abenteuer auf der LaGa“ hatten sich die Kinder fantastische Geschichten ausgedacht und zu Papier gebracht. Die Resonanz war damals überwältigend. Fast alle Kamp-Lintforter Viertklässler hatten sich beteiligt und beeindruckende, kreative Geschichten geschrieben.
Bericht in der NRZ vom 02.06.2020 , Bericht in der RP vom 17.01.2020

Auch in diesem Jahr 2022 organisiert LesART wieder einen Schreibwettbewerb für alle vierten Klassen in Kamp-Lintfort. Wieder ist es das Ziel, bei Kindern die Lust am Fantasieren zu wecken und die Freude beim Schreiben zu fördern. Aus Anlass des 70jährigen Jubiläums der Stadtbücherei bzw. Mediathek lautet das diesjährige Thema: „Eine Nacht in der Bücherei“. Zur Einstimmung besuchen die 4. Klassen in diesen Wochen die Mediathek. Hier ist bei ihrer Ankunft die Kinderbücherei dunkel. In dieser nächtlichen Atmosphäre können sie besser spüren, wie es sich anfühlt, nachts in einer Bücherei zu sein. Einige fiktive Fotos zeigen, was alles passieren kann. Alle Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen können dann den ganzen folgenden Monat schreiben.

Die Geschichten werden ausschließlich im Unterricht erarbeitet und geschrieben. Unter dem Motto: „Erfinde eine Geschichte und bringe sie zu Papier“ sind der Phantasie der Kinder keine Grenzen gesetzt. Alle Beiträge, die rechtzeitig eingereicht wurden, werden angenommen. Die Rückseite der eingereichten Geschichten soll mit dem Namen der Schule, der Klasse und des Kindes versehen werden. Unter allen eingereichten Geschichten werden die besten Werke ausgewählt. Eine Jury bewertet die Beiträge der Kinder nach Originalität und Kreativität. Rechtschreibung und Grammatik sind dabei nicht ausschlaggebend. Die öffentliche Preisverleihung findet im Rahmen der Jubiläumsfeiern in der Mediathek am 02. Juni 2022 statt. Auch ein Buch mit den Preisträgergeschichten soll wieder herausgegeben werden.

Stichpunkte für eine tolle Story sammeln bei einem Besuch diese Schüler der GS am Pappelsee, TS Montplanetstraße.
weiterlesen…

Neujahrswünsche fürs Vorlesen

Zum neuen Jahr wünscht LesART allen Menschen, die gerne Vorlesen und Lesungen lauschen, ein an Geschichten reiches, neues Jahr mit vielen Zuhörern und Akteuren.

Zwar mussten die meisten Vorlesestunden im Dezember abgesagt werden und manches gerade gestartetes Vorleseprojekt ruht nun bis zum Abklingen der zur Zeit höchsten Pandemiewelle.
Trotzdem planen wir das erste Vorlesetreffen im neuen Jahr. Am 11. Januar 2022, 18 Uhr sind alle am Vorlesen Interessierten in die Mediathek eingeladen, – vorausgesetzt der Besuch von Gastronomie und anderen Kulturstätten unter 2-G-Regeln ist möglich. Genug Platz und Luft ist für euch vorhanden, Maske zu tragen dann vermutlich Pflicht.

Aber ein ganzer Korb voll mit neuen und guten Bilderbüchern der Mediathek wartet darauf, vorgestellt und durchstöbert zu werden. Zur Vorbereitung des Schreibwettbewerbs gibt es Neuigkeiten, die verbreitet werden wollen. Das Jahr 2022 ist dann auch ein besonderes Jahr sowohl für die Mediathek als auch für LesART Kamp-Lintfort, über das ihr dann mehr erfahrt. Und die Stiftung Lesen hat ein neues Projekt zur Leseförderung gestartet. www.stiftunglesen.de

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen! Rutscht gut nach 2022 rüber , bleibt gesund und habt immer das richtige Buch zur Hand.

Bücherliste und Tonspur zum literarischen Online-Salon AUFGELESEN

Gestern, am 09.12.2021, trafen sich wieder die Bücherfreunde um LesART im literarischen Salon, der aktuell verschlimmerten Pandemie geschuldet, online.

Neue Leseempfehlungen kommen gerade vor Weihnachten gut an. Wer wissen will, welche Bücher vorgestellt wurden, findet auf der beiliegenden Liste 11 Titel, die alle lesenswert empfohlen sind. Es sind auch Kinder- und Jugendbücher dabei.

Die Tonspur zu Aufgelesen ist übrigens ab sofort online: https://soundcloud.com/user-288227687/aufgelesen-online-vom-9-dezember-2021?si=9aafba4fe32c459490d744ed0fdf9c38&utm_source=clipboard&utm_medium=text&utm_campaign=social_sharing

Auf unserer Facebook-Seite steht ein Beitrag dazu, der auch gerne geteilt werden kann. 🙂

Kaffee wie Buch über Stefan Zweig

Am Donnerstag findet bei uns wieder der Lesekreis „Kaffee wie Buch“ statt. Ab 15 Uhr kann sich in gemütlicher Runde und bei einem leckeren Kaffee aus dem @bistro26kant wieder über Autor*innen und ihre Werke ausgetauscht werden. Diese Woche geht es um Stefan Zweig! Die Veranstaltung findet unter 2G-Bedingungen statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! #mediathekkamplintfort #lesekreis #lebenundwerk #stefanzweig #lesartkamplintfort #bistro26kant #kaffee #kamplintfort