Jack Christen, Emma Evangart und Sophie Schynowski schrieben die besten Geschichten

Preisverleihung zum Schreibwettbewerb für Grundschüler! Gestern war es endlich soweit: die 15 besten Geschichten aus 171 Einsendungen der 4. Schuljahre wurden prämiert. Eingeladen waren die Autorinnen und Autoren der besten 20 Geschichten, die es bis zu Vorauswahl durch die Vorjury geschafft hatten und die vier jungen Künstler, deren Illustratoren im Buch veröffentlicht werden.

Den ersten Platz besetzte Jack Christen mit seinem Abenteuer um Coco und dem magischen Lesezeichen, den zweiten Platz erhielt Emma Evangart und den dritten Platz verdiente sich Sophie Schynowski.

Es gab natürlich viel Lob und tolle Preise. Danke an LesART für die tolle Organisation des Wettbewerbs, an die ehrenamtliche Jury sowie an die Stadtwerke Kamp-Lintfort und die Hall of Fame für die großzügige Unterstützung des Projektes.

Coco, das Maskottchen der Kinderbücherei, muss mit auf’s Foto! Er ist schließlich der Held der Geschichte von Jack Christen.
Jack Christen erhält von Christine Buyken, Organisatorin des Schreibwettbewerbs, die Urkunde für den 1. Platz
Das sind 15 Autoren der Geschichten, die im Buch „Eine Nacht in der Mediathek“ veröffentlicht werden.
Hier darf gemischt werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.