Räumen und Rücken im Lockdown

Ihr fehlt uns sehr uns, liebe Leser. Deshalb bereiten wir alles für die Wiedereröffnung im März vor. Dann sollt ihr hier mit Vergnügen im Angebot vor Ort stöbern können. Wir nutzen jetzt die publikumsfreie Zeit zum Aussortieren, zum Beschaffen vieler neuer Medien und vor allem zum Rücken und Räumen in den Regalen.

Die letzten Jahre seit dem Einzug waren so voll, dass das gründliche Aufräumen und das systematische AUSräumen etwas auf der Strecke blieb. Denn in einer Bibliothek wird nicht nur regelmäßig neu eingekauft. Genauso regelmäßig müssen veraltete Reiseführer, alte Testberichte, unmodern gewordene Deko-Iden und Bastelanleitungen, nach denen niemand mehr fragt, ausgesondert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.