Zum Gedenktag der „Beatles“ mal eine Frage:

Vor 50 Jahren trennten sich die Beatles. Ihre Musik wird noch immer gehört. Nicht nur bei Youtube und Co. im Internet. Wir nehmen den Gedenktag zum Anlass, über den Sinn von Musik-CDs im Bestand der Mediathek nachzudenken.

Gerade prüften wir die Musik-CDs im Bestand auf Nachfrage und Zustand Musik-CDsder Tonträger. Einige im Team sind der Meinung, „die Leute streamen eh, was sie hören wollen. Wofür braucht eine Bibliothek noch Musik-CDs?“

Nun, die Überprüfung stimmte nachdenklich: Denn sehr erstaunlich war, dass selbst CDs aus dem Anschaffungsjahr 1991, – das war z.B. eine Beatles-Scheibe – ,  noch im letzen Jahr ausgeliehen wurden.

Ob die Qualität von CDs, die mehr als 20 Jahre alt sind, noch akzeptabel ist, wissen wir allerdings nicht. Zeit zur Prüfung haben wir auch nicht. Daher nun eine Frage an alle CD-Nutzer der Mediathek: Wie hörbar sind unsere Musik-CD-Bestände? Welche Efahrungen habt ihr mit dem Zustand gemacht?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.