Feierabend am Montag, 8. Juli

diesmal auf Ruhrdeutsch von Achim Dietz in die Mediathek


„Enschuldigen se, datt ich sie ansprech. Abber ich hätt da watt, datt ich sie gern verklickern würde, un datt iss, wie ich rede. Ja gut, die ein sagen, datt wär, wie se anne Trinkhalle reden. Un ich muss ihn watt sagen, un datt iss: Ja! Genau so redense bei uns anne Bude. “
So kam Achim Dietz in die Mediathek und bot eine Lesung für Kamp-Lintfort an. Dort findet nun dieses erfrischende Abendprogramm in der Reihe FEIERABEND statt.

Mediathek, Bistro26 und LesART haben diese Reihe ins Leben gerufen. Einmal im Monat bieten sie am frühen Abend nach Arbeit oder Einkauf ein gemeinsames Programm. Wieder wird passend zum Thema des Abends ein typischer Imbiss vom Bistro26 mitgeliefert. Im Juli gibt es was, wie im „Pott anne Bude“! Danach, ab 19 Uhr, wird Achim Dietz aus seinem Buch „Als Onkel Hermann aufm Flaumkuchen Schlittschuh lief“ vortragen.
Eintrittskarten gibt es nur im Vorverkauf in der Buchhandlung am Rathaus, der Mediathek und im Bistro26 in der Mediathek, Freiherr-vom-Stein-Str. 26 zum Preis von 8 Euro.

SONY DSC

Mehr über Achim Dietz steht hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.