Jedes zweite Kind liest regelmäßig in der Freizeit

KIM-Studie 2018 veröffentlicht.

Wie Kinder Internet und Medien nutzen wird regelmäßig erforscht. Die jüngste Studie ergab, dass zum Zeitpunkt der Befragung jedes zweite Kind gerade ein Buch liest.  Immerhin. Weiter heißt es, dass seit der letzten Befragung im Jahr 2016 die Zahl der lesenden Jungs um 10 % gestiegen ist. Das ist doch einmal ein Beweis, wie sinnvoll, zielgerichtete Leseförderung ist.

Den ganzen Artikel findet man im Börsenblatt vom 17.05.2019

Link zum Artikel: https://www.boersenblatt.net/2019-05-17-artikel-kim-studie_2018.1658369.html?nl=newsletter20190519&nla=artikel1658369&etcc_newsletter=1

Damit noch mehr Kinder regelmäßig lesen, bieten die Ehrenamtlichen von LesART regelmäßig Vorlesestunden für alle ALtersgruppen. Hier liest Christine van Straelen für 3 – 4jährige mit dem Kamishibai vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.