Mit Pflanzenfarben gemalt

Ausstellung von Bildern und Textilien aus Sevengardens-Projeken

Helga Krauskopf und Dörte Dreher-Peiß haben in verschieden Projekten als Multiplikatoren für sevengardens gewirkt. Sevengardens ist eine global agierende Netzwerkinitiative des gemeinnützigen Vereins atavus e. V. Die Vermittlung von nachhaltiger Bildung im Sinne der UNESCO und die schadstoffarme, Ressourcen schonende Weiterentwicklung von aktuellem und traditionellen Wissen am konkreten Beispiel der „Naturfarben“ gehören zum Hauptanliegen von sevengardens. Basis der Arbeit von sevengardens sind Färbergärten. Der erste Schritt bei der Arbeit im Netzwerk ist die Ausbildung von DialogerInnen, die vor Ort Menschen sensibilisieren und weiter Akteure ausbilden. Helga Krauskopf und Dörte Dreher-Peiß kamen über die Gesundheitspädagogik und die Kneipp-Bewegung zu den „fliegenden Gärten“, wie die Färbergärtenbewegung über sevengardens auch genannt wird. In vielen Projekten mit Kindern und Jugendlichen und in der Arbeit mit Flüchtlingsgruppen entstanden Bilder und Textilien aus Pflanzenfarben. Aber auch privat waren sie als Hobbykünstlerin mit Pflanzenfarben aktiv. Bei der Ausstellung in der Mediathek zeigen sie, wie Pflanzenfarben wirken können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.