Literaturtage 2018- Nun geht’s spannend weiter.

Nach dem beeindruckenden freien Vortrag aus dem “ kleinen Prinzen“ von Jessica Buri im geistlich kulturellen Zentrum Kloster Kamp und der sehr interessanten und lebendigen Ausstellungseröffnung zu „Das Fremde“ geht es jetzt weiter:

Am Sonntag liest im Krimicafe in der Christuskirche Jutta Profijt „Unter Fremden“. Dann, am Donnerstag geht’s in „Bis die Sterne zittern“ mit Johannes Herwig um Vergangenheit und Gegenwart. Musikalisch aktualisiert wird bei der Lesung durch die Übersetzer der Roman „Galadio“ im Diesterwegforum am 09.11., um 19.30 Uhr. Und am Samstag, 10.11., geht’s ins Hoerstgener Dorfcafe. Stefan Schäfer gibt die Hotelerlebnisse der literarischen Prominenz des 20. Jahrhundert zum Besten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.