Hin und Weg am Niederrhein

Für alle, die noch ein Ziel für ihre sonntägliche Radtour suchen, haben wir einen besonderen Tipp: Das LVR-Niederrheinmuseum Wesel. Dort wird bis zum 16.09.2018 die Geschichte des Radfahrens am Niederrhein präsentiert:

„Passend zum Frühlingsbeginn dreht sich in der Sonderausstellung des neuen LVR-Niederrheinmuseums in Wesel alles ums Fahrrad. Vor gut 200 Jahren stellte Karl Freiherr von Drais der Öffentlichkeit ein Gestell mit Sattel und zwei Rädern vor, mit dem man sich schneller als zu Fuß und preiswerter als mit Pferd und Wagen durch die Welt bewegen konnte. Aber noch blieben bei der „Draisine“ die Füße auf dem Boden: Das erste Zweirad war ein Laufrad!

Die Ausstellung „hin & weg: 200 Jahre Fahrradgeschichte am Niederrhein“ verknüpft historische und aktuelle Bezüge der Fahrradnutzung am Niederrhein. Das Themenspektrum reicht von den Anfängen des Radwegebaus am Niederrhein über die Entwicklung zahlreicher Kommunen zu fahrradfreundlichen Städten bis zur Vision eines „Radschnellwegs“, der den Niederrhein und das Ruhrgebiet verbinden wird.“
15.04.2018 – 16.09.2018
LVR-Niederrheinmuseum – An der Zitadelle 14-20

Auch in der Mediathek gibt es zur Fahrradgeschichte ein paar Darstellungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.