Vorlesetag 2017 – ein voller Erfolg, ein toller Tag

Kulturdezernent Dr. Christoph Müllmann liest der Klasse 3c der Ebertschule vor

Lydia Kiriakidou, Leiterin des Amtes für Bildung, Jugend und Sport machte es sich unter dem Lesenetz gemütlich und die 3a der Grundschule am Niersenberg war von der Geschichte, dem Lesenetz und überhaupt von der ganzen Mediathek begeistert.

 Marc Rehbusch las in der Zweigstelle der Sparkasse Duisburg in Kamp-Lintfort das Buch „Außer Betrieb“, einer Geschichte über den streikenden Arbeiter im Geldautomat. Der hatte einfach keine Lust mehr tagein tagaus Geld auszugeben, auch dann, wenn er mal feiern wollte.

 Kerstin Huth hatte eine dritte Klasse der ERS um sich gelagert. Entspannt hörten die Kinder im Kundenzentrum der Volksbank in Kamp-Lintfort zu.

Unser Kamp-Lintforter Vorlesetag war toll. Hier in der Mediathek konnten wir es selbst erleben als Dr. Christoph Müllmann, als stellvertretender Bürgermeister  und Lydia Kiriakidou, Leiterin des Amtes für Schule, Bildung, Jugend und Sport, je einem dritten Schuljahr vorgelesen haben. Die Kinder waren neugierig, haben toll zugehört, viele Fragen gestellt. Die ausgewählten Geschichten waren aber auch toll.

Das Echo aus den anderen 15 Vorleseorten heute ist ebenso positiv. Die ersten Fotos haben wir schon  bekommen, eben waren zwei Lehrerinnen der Grundschule am Pappelsee hier und berichteten , dass es ganz klasse bei der Feuerwache war , wo Michael Rademacher vorgelesen hat. Und ebenso begeistert waren die Drittklässler von ihrem Besuch im Museum Kloster Kamp, wo Dr. Hahnen vom Schatz unter dem Kloster las. Anschließend konnten sich die Kinder vom wirklichen Schatz des Museums überzeugen. Das Foto aus der Volksbank, wo Geschäftstelenleiterin Kerstin Huth der Klasse 3b der Ernst-Reuter-Schule vorlas, zeigt, wie gemütlich die Vorlesestunde mit Kerstin Huth dort war.  Und Marc Rehbusch, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Sparkasse Duisburg, schreibt gerade: „Vielen Dank, dass wir uns wieder beteiligen durften – es hat mit der ausgesprochen lieben Klasse von Frau Radtke viel Spaß gemacht.“

So etwas lesen wir doch gern und freuen uns, dass das Kamp-Lintforter Konzept, allen dritten Klassen einen solchen Tag zu präsentieren, so gut ankommt. Wir stellen hier die ersten Bilder vor.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.