Katja Haslers Bericht über ihre Pilgerreise auf dem Jakobsweg

Meistens gibt es hier ja nur Hinweise auf zukünftige Veranstaltungen. Aber gerade hatten wir so gute und tolle Referenten, dass auch die, die nicht dabei sein konnten, etwas über zwei herausragende Lesungen von  recht unbekannten Referenten erfahren sollen.

Da war zunächst der Vortrag in der Reihe „Fährtenleser“  :

In der von Bernd und Renate gegründeten Vortragsreihe berichtete am Donnerstag, 31. März  Katja Hasler über ihre Pilgerreise von Kamp-Lintfort nach Santiago de Compostella. Renate Kloesgen vom Verein LesART Kamp-Lintfort e.V. las wie für diese Reihe typisch literarische Texte bekannter Autoren und verschaffte damit dem Bericht den literarischen und geschichtlichen Zusammenhang.   Katja Hasler schilderte in einem sehr persönlichen und reichlich bebilderten Bericht ihre einmalige Wanderung vom Niederrhein bis nach Nordspanien.    Wir Veranstalter waren wie das Publikum total begeistert von diesem Vortrag. Nicht nur der unerwartet hohe Zuspruch durch die Zahl der Besucher, besonders Katja Haslers überzeugende Schilderung ihrer Reise und die gut ausgewählten Texte und die passende Musik gaben dem ganzen Abend etwas besonderes. Katja Hasler haben wir unsere Begeisterung mitgeteilt und von ihr eine sehr schöne Antwort erhalten, die fast ein Versprechen ist:

„Ich war ganz begeistert vom Publikum. Alle haben so aufmerksam zugehoert, sich auf den Weg eingelassen, sind mitgereist und einige sogar mit Traenen gemeinsam mit mir in Santiago angekommen. So macht ein Vortrag Spass!!!!
Also, bei jeder Neuauflage bin ich sofort mit an Bord!!!!!
Viele Gruesse,
Katja“

Siehe Kommentar zur Ankündigung:   heute-schon-gelesen.de/faehrtenleser-allein-von-kamp-lintfort-nach-santiago-de-compostella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.