Neujahrsfrühstück als Dank für 1767 Stunden Ehrenamt

„das Frühstück gestern war wieder toll. Danke an den Verein LesART und an euch, die ihr das alles organisiert.“

Dieses Lob hörten wir Veranstalter gerne. Am 14. Januar lud der Verein LesART seine zahlreichen Helfer ein. Es kamen rund 40 Ehrenamtliche mit dem Team der Stadtbücherei an eine gemeinsame Tafel. Kulturdezernent Dr. Christoph Müllmann und Büchereileiterin Katharina Gebauer füllten die Sektgläser und hoben das Glas auf alle, die im Jahr 2015 die Arbeit der Stadtbücherei so vielfältig unterstützt hatten. Besonders die Stetigkeit, Zuverlässigkeit und Regelmäßigkeit der Aktiven sind eine große Stütze der Leseförderung in der gesamten Stadt. Immerhin beträgt die grob gerechnete Summe der Stunden, die für regelmäßiges Vorlesen in Stadtbücherei, Senioreneinrichtung, Kindergarten, Schule, und auch für besondere Anlässe, so wie für die Organisation von Flohmarkt und Büchertauschzellen, für Sponsorensuche und Lesungsorganisation 1767 Stunden. (Artikel der NRZ vom 16.01.2016)edited_1453017930113.jpg

Besonders dankte Katharina Gebauer auch für die beratende Leistung, die wie ein externes Couching die Arbeit der Stadtbücherei immer wieder aktualisiert und manchmal auch korrigiert. Dass dies wie eine Art von Anregung unter Freunden seit Jahren empfunden wird, führte dazu, im Hinblick auf die vielschichtige Planung der neuen Mediathek mittels professioneller Beratung auch grundlegende Aufgabenstellungen bei den Benutzern in organisierter Form abzufragen und auszuwerten.

Für das begonnene Jahr haben die Aktiven von LesART wieder viel mit dem Team der Stadtbücherei ausgeheckt. Die Liste der Veranstaltungen im ersten Halbjahr ist schon sehr lang. Dazu gehören auch zwei Fortbidlungen für Vorleser/innen und solche die es werden wollen. Denn es gibt wieder einige offene Plätze in Kindergärten. Das Programm ist im Veranstaltungskalender der Stadt unter www.kamp-lintfort.de/stadtbücherei oder auf dem Veranstaltungskalender hier zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.