Hüsch hat Geburtstag

„Auffallend ist ja, dass es im Mai von Geburtstagen so wimmelt. Es sind so viele, dass man die Hälfte vergisst. Oh – ich habe vergessen, Tante Erna eine Geburtstagskarte zu schreiben! Im Mai, am 6., habe auch ich Geburtstag, bin ich auf die Welt gekommen und zwar zusammen mit Siegmund Freud und dem deutschen Kronprinzen. Und mein Vater sagte damals immer, wenn der Kaiser wird, kriegst du schulfrei! Aus dem Kaiser ist nichts geworden, wie man weiß, …“

Heute vor neunzig Jahren wurde Hanns Dieter Hüsch geboren, am 06. Mai 1925 in Moers. Das „schwarze Schaf vom Niederrhein“ ist noch zu seinen Lebzeiten zum Wahrzeichen niederrheinischer Wesens- und Lebensart geworden. Er starb am 6. Dezember 2005 .  In unserer kleinen Auswahl von Hüsch-Büchern  findet ihr diese Mai-Impression im Buch ‚Ein Gruß aus der Heimat : Die schönsten Seiten vom Niederrhein, Duisburg, 2009. ‚

Wer mehr von und über ihn erleben möchte, kann am Sonntag versuchen,  im Schlosstheater Moers „Und sie bewegt dich noch“ zu sehen, ein Stück über Hanns Dieter Hüsch, inszeniert von Holk Freytag. www.schlosstheater-moers.de

Hüsch zum Geburtstag

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.