Auf den Spuren des Glücks in der Nacht der Bibliotheken

„Die Wahrscheinlichkeit des Glücks“, so lautet der Titel des neuen Romans von Gisa Klönne, aus dem die Autorin in der Nacht der Bibliotheken am 6. März 2015 ab 19:30 Uhr in der Stadtbücherei liest.

KlönneCover

„Die Astrophysikerin Frieda Telling glaubt nicht an Schicksal, sie verlässt sich lieber auf ihre Berechnungen. Doch ein Unfall ihrer Tochter hebt ihr geordnetes Leben aus den Angeln. Um Aline zu retten, muss Frieda über all ihre Schatten springen. Und sich dem Thema Liebe noch einmal ganz neu stellen.“ (Klappentext)

Ab 19 Uhr und nach der Lesung bis 22:30 könnt ihr zudem euer Glück beim Crossboccia versuchen. Wir stellen  insgesamt 8 Spielsets für euch bereit, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Eintrittskarten für die Lesung sind ab sofort für 6 Euro im Vorverkauf in der Stadtbücherei und nebenan in der Buchhandlung am Rathaus erhältlich. Für Kurzentschlossene gibt es Eintrittskarten für 8 Euro an der Abendkasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.