„Nichts wird so bleiben, wie’s sein wird“

Normalerweise schreiben wir hier eigene Artikel und Aufsätze unter eigener Überschrift. Diesmal klauen wir nicht nur bei Eugen Roth die Überschrift, die in Wahrheit der letzte Satz seines Gedichts „Gründliche Einsicht“ ist, diesmal übernehmen wir auch den Text der Kollegin in der Pressestelle:

Mit einem Gedicht von Eugen Roth verabschiedete sich in den vergangenen Tagen Bibliothekarin Elisabeth Obrecht in den wohl verdienten Ruhestand. Die gebürtige Verlerin war nach ihrem Studium an verschiedenen Bibliotheken tätig, bevor sie 1977 in den Dienst der Stadt eintrat und seit dem als „gute Seele“ der Stadtbücherei die Kamp-Lintforterinnen und Kamp-Lintforter in allen Fragen rund ums Buch berät.*

Wir im Team finden es sehr schade, dass wir nun auf Lisa verzichten müssen, auf ihre unermüdliche Energie vor allem bei der Literaturvermittlung, bei der Leserberatung, bei der Präsentation und vor allem auf ihr unglaubliches Wissen zur Literatur der Gegenwart. Wie unsere Leser liebten wir ihre wechselnden Ausstellungen zu Literaturpreisträgern, Gedenktagen der Dichter und Denker der Zeit und zu unglaublich vielen Aspekten der modernen Belletristik. Sie ist sicher die einzige Bibliothekarin, welche  alljährlich die Shortlist zum deutschen Buchpreis in 15 Minuten  so kurz und gut vorstellen kann, dass auch literarisch unbedarfte Zuhörer sich eines der Bücher mitnehmen. Lisa hat versprochen, dass sie weiterhin im Verein LesART mitarbeiten wird. Ihre Empfehlungen bleiben uns also erhalten. Wir vom Team wünschen ihr nun im Ruhestand vor allem ganz viel Genuss dabei, nur das zu lesen, was ihr gefällt.

2015-01-29_verabschiedung_obrecht_dienstjubilaeum_van_eisden-sml

 

Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort am 30.01.2015

 

0 Gedanken zu „„Nichts wird so bleiben, wie’s sein wird““

  1. Liebe Frau Obrecht,
    wir wünschen Ihnen von der Fachstelle in Düsseldorf alles Gute für den Ruhestand! Bleiben Sie vor allem noch lange gesund und genießen Sie die kommende Zeit!
    Und natürlich herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren!
    Ihr Fachstellenteam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.