Kunst – im Theater Duisburg

Was macht man, wenn die Lieblingsbücherei geschlossen hat? Man könnte mal wieder in’s Theater  gehen!

 
image

Im Theater Duisburg läuft ein vielfältiges Programm, das auch die anspricht, die es sonst mit der hohen Kunst nicht so haben.  Ganz besonders empfehlenswert ist gerade für diese Zeitgenossen das Stück „Kunst“ von Yasmina Reza. Die drei Schauspieler, deren eigentliches Schauspielhaus das Kom´ma-Theater Rheinhausen ist, Uwe Frisch, Helmuth Hensen und Martin  Müllerhöltgen, spielen diese Geschichte um eine langjährige Freundschaft, die am Streit, was denn nun Kunst ist, fast zerbricht.  Und damit ist es ein Stück über Freundschaft und über die Kunst derselben.  Die drei Schauspieler, die mir vor allem von Kindertheaterstücken bekannt sind, setzten die Dialoge mit wenigen Mitteln  lebendig und humorvoll in Szene. Es war ein Theaterabend, der uns gut gelaunt und um manche Einsicht reicher nach Hause entließ.

Das Stück wird im neuen Jahr noch einige Male gespielt. Hingehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.