Und, wie fandst du ’s?

Dieses ist   so eine übliche Frage, die nicht nur am Bestsellerständer gestellt wird, wenn jemand erzählt, dieses Buch habe sie oder er gelesen.  Auch unter Freunden und Kollegen fragen wir :  „Wie fandest du das Buch“ und meinen:  „Lohnt es sich, das  zu lesen?“ oder auch  “ Habe ich Lust,  damit meine Zeit zu verbringen?“

Die Antwort ist sicher nicht nur für die eine Person interessant. Die Bücherwelt lebt von solchen Tipps derjenigen, die das Buch gelesen haben. Daher hat der Verein LesART Kamp-Lintfort die Reihe „Aufgelesen“ entwickelt. Dreimal im Jahr treffen sich Freunde und Mitglieder des Lesefördervereins und stellen im 15-Minuten-Takt vor, was sie in letzter Zeit gelesen haben und was sie davon weiter empfehlen können.  Auch morgen, also am Dienstag Abend, werden wieder wie bei den literarischen Salons  Bücherfreunde über das Gelesene diskutieren. Oftmals werden Hintergrundinformationen recherchiert und Fakten vorgetragen, die für alle interessant sind. Schade, wenn diese Informationen nach diesem Abend vorbei sind.  Deshalb möchten wir noch einmal auf unsere Besprechungen im Online-Katalog  hinweisen. Denn dort kann jeder, der eine Meinung zum Buch hat, eintragen, wie er „es fand“ und schon hat er ein kleine Rezension geschrieben. Es ist ganz leicht. Probiert es einmal aus. Hier findet Ihr die Anleitung: schreibmaschine

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.