William Shakespeare vor 450 Jahren geboren

…na ja, so ganz sicher weiß es niemand,  und die Gelehrten streiten sich darüber, wer dieser Shakespeare überhaupt war. Im Augenblick wird aber in allen Medien an diesen Großen der Literaturgeschichte erinnert und da möchten wir im Chor der Gratulanten nicht fehlen. Seine Sonette werden noch immer gelesen, seine Dramen aufgeführt und viele seiner klugen Sätze sind von zeitloser Klarheit und längst in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen: „Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage“  – selbst wer „Hamlet“ nie gelesen oder im Theater gesehen hat, kennt dieses Zitat. Jeder, der sich wieder mal mit Shakespeare beschäftigen möchte, hat dazu auch im Schloßtheater Moers Gelegenheit. Im Juni wird dort Shakespeares „Sommernachtstraum“ aufgeführt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.