August Macke – Ausstellung in Mülheim a.d.Ruhr

Macke

Macke

…warum in die Ferne schweifen…

Noch bis zum 27.April zeigt das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr eine Ausstellung mit den Werken August Mackes. Der Künstler war Soldat im Ersten Weltkrieg und überlebte nur wenige Wochen dieses Krieges. In Mülheim zeigt das Kunstmuseum in einer Sonderausstellung der Stiftung Sammlung Ziegler Werke Mackes aus allen Schaffens-phasen. Erstaunlich wie viel Bilder  dieser Maler in den nur 27 Jahren seines Lebens vollenden konnte. Daneben ist aber auch die ständige Ausstellung der Stiftung Sammlung Ziegler überaus sehenswert. Der Chemiker Karl Ziegler erhielt 1963 zusammen mit seinem italienischen Kollegen Giulio Natta den Nobelpreis für Chemie und hat seine Kunstsammlung in die Stiftung eingebracht. Ein Gewinn für die Stadt Mülheim und für alle Besucher, die den weg dorthin finden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.