Valentinstag

In wenigen Tagen ist Valtentinstag und sicher grübelt schon mancher, was man der/dem Liebsten schenken kann: Blumen? Pralinen? Zeit? Mein Tipp: ein Gedicht!

 

Karl Kraus (1974-1936)
Dein Fehler

Dein Fehler, Liebste, ach ich liebe ihn,
weil du ihn hast,
denn er ist eine deiner liebsten Gaben.
Seh‘ ich an andern ihn, so seh‘ ich fast
Dich selbst und sehe nach dem Fehler hin
und alle will ich lieben, die ihn haben!

Fehlst du mir einst und fehlt dein Fehler mir,
weil du dahin,
wie wollt‘ ich, Liebste, lieber dich ergänzen
als durch den Fehler? Ach ich liebe ihn,
und seh‘ ich ihn schon längst nicht mehr an dir,
die Häßlichste wird mir durch ihn erglänzen!

Doch träte selbst die Schönste vor mich hin,
und fehlerlos,
ich wäre meines Drangs zu dir kein Hehler.
Ihr, die so vieles hat, fehlt eines bloß
Und alles drum – ach wie vermiß ich ihn –
Ihr fehlt doch, Liebste, was mir fehlt: dein Fehler!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.