Literaturpreise – wer kennt wen

Es ist Herbst und nicht nur die Blätter fallen. Es fallen in allen möglichen Literaturkomitees, -vereinen und -organisationen Entscheidungen der Jurys über die Preisvergabe an die besten Literaten: Literaturnobelpreis, Deutscher Buchpreis, Jugendliteraturpreis oder auch der Friedenspreis des deutschen Buchhandels, hier bereits vorgestellt.

Wir warten immer gespannt, wer denn nun in diesem Jahr die begehrten Auszeichnungen bekommt und- das müssen wir eingestehen -,  ob es diesmal jemand ist, den auch wir kennen. Ehrlich gesagt, „Tomas Tranströmer“  – den Namen hatte ich vor der Auszeichnung mit dem Literaturnobelpreis nicht gekannt. Als ich dann mal über ihn „googelte“, entdeckte ich, dass ich mich in gelehrter Gesellschaft befand: Personen wie Marcel Reich-Ranicki oder Jens Dirksen, stellvertretenden Leiter des Feuilleton-Ressort der Neuen Ruhr/Neuen Rhein Zeitung (NRZ) mussten sich auch erst einmal weiterbilden. Aber immerhin –  beim Jugendliteraturpreis  finden sich auf der Nominierungsliste einige alte Bekannte. Ab Montag 17.10. könnt ihr in die dreissig für den Preis vorgeschlagenen Bücher bei der Ausstellung im Infotreff reinschnuppern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.