Politiker besuchten die neue Q-thek

Die Mitglieder des Ausschusses für Bildung, Kultur und Sport besuchten am vergangenen Mittwoch die Stadtbücherei. Sie wurden von der Leiterin der Stadtbücherei, Katharina Gebauer, ausführlich in die vielen Neuerungen, welche die Selbstverbuchung mittels RFID-Technik und die Q-thek beschert haben, eingeführt.

Gleichzeitig erhielten sie den Jahresbericht der Stadtbücherei für das Jahr 2010. Dieser Bericht ist eine Art Leistungsnachweis. Darin wird offengelegt, wofür ein Teil der Steuergelder investiert wurde, wieviele neue Medien ins Haus kamen, welche Leistungen von dem kleinen Mitarbeiterstab erbracht wurden und wie viele Bürger die Dienstleistungen der Stadtbücherei in Anspruch nahmen.

Auf der Homepage der Stadtbücherei findet sich eine Kurzstatistik. Wer mehr wissen will, der kann hier den Jahresbericht herunterladen:

Drucksache 301: Jahresbericht der Stadtbücherei 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.