Am Ende

des ersten Ausleihtages mit RFID-Automaten sind wir drei Kolleginnen „platt“, haben keine Stimme mehr und danken allen Kunden, dass sie so freundlich und geduldig in der Schlange vor den Automaten gewartet haben, über dessen Fehler oder auch unsere oder die eigenen nur gelächelt und überhaupt sehr freundlich waren.

Immerhin knapp 1000 Ausleihen, aber vor allem etwas mehr als 1000 Rückgaben waren es, und das, obwohl wir noch gar nicht wissen, wo wir die alle zwischenlagern sollen. Denn, wie bereits angekündigt, der Umbau ist noch längst nicht fertig.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.