Regale rücken

Mit vereinten Kräften hat das Team den gesamten Sachbestand bewegt, also rund 30.000 Bücher und einige CDs und CD-ROM hin und her bewegt. Da, wo zu viele in einem Brett standen, wurde auseinander geschoben. In anderen Regalen wurde zusammengerückt. So wurden alte Metallregale frei und konnten gegen  Holzregale getauscht werden. Im nächsten Jahr wird umgebaut. Wir brauchen neuen Platz für das Lerncenter.

Seit mehr als einem Jahr laufen die Arbeiten zur Vorbereitung auf die automatische Verbuchung. Viele nicht mehr gefragte Medien wurden ausgesondert. Nun haben fast alle RFID-EtikettBücher, Zeitschriften, CDs, DVDs, Spiele,  ja sogar die alten Audio-Kassetten und CD-ROM, die immer noch so oft ausgeliehen werden,  diesen TAG erhalten. Jedes der 65.000 Medien wurde konvertiert und hat einen Pinkt erhalten.

Ende Januar wird es dann voraussichtlich so weit sein, dass die neue Verbuchung starten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.