Ornamentale Fantasie

In der Stadtbücherei Kamp-Lintfort ist vom 27.09. bis 23.10.2010 eine neue Hobby-Kunstausstellung zu sehen: Hannelore Stern aus Kamp-Lintfort stellt Acrylbilder aus. Die Bilder fallen den Besuchern im Info-Treff sofort durch ihre strenge Geometrie und Linienführung auf. Die Dreiecke und Quadrate erinnern in ihrer Anordnung und schwarz-weißen Farbgebung an Tangram, einem japanischen Legespiel. Durch Wiederholung entstehen Ornamente. Spiralen und Kreise aus Sand und Steinen brechen die glatte Oberflächenstruktur auf und bringen so spielerische Elemente in die strengen Formen. In unterschiedlicher Farbgebung ist eine ganze Bildserie zu einer Formenwahl entstanden.

Hannelore Stern ist Autodidaktin und malt, „was unter dem Pinsel entsteht, wenn er  auf die Leinwand aufgesetzt wird“, wie sie den Entstehungsprozess eines Bildes selbst beschreibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.