Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Kinder- und Jugendbücher

Der Gustav-Heinemann-Friedenspreis wurde gestiftet, um Kinder- und Jugendbücher auszeichnen zu können, die in besonderer Weise geeignet sind, Kindern und Jugendlichen die Idee eines von Toleranz und Zivilcourage geprägten friedlichen Zusammenlebens zu vermitteln.
Diese drei Titel wurden in diesem Jahr für den Preis nominiert:
„Such dir was aus, aber beeil dich!“ von :Nadia Budde
„Einmal“ von: Morris Gleitzman
„Weggesperrt“ von: Grit Poppe

Diese Titel werden in Kürze in der Stadtbücherei Kamp-Lintfort ausleihbar sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.